Bremsbacken wechseln PX80e

hallo,
zu guter letzt muss ich an meiner px80e noch die vorderen
bremsbacken wechseln um durch den sch… tüv zu kommen.
meine frage nun:
*Vorder Rad abschrauben (5 Muttern lösen)

  • grosse mutter lösen
    …und dann…??
    hab das noch nie gemacht und hab ein wenig
    sorge, dass ich nachher 1000 einzelteile
    in der hand hab, die ich nicht mehr zusammen bekomme.

danke vorab für eure hilfe…

greezt
rain

Zentralmutter Lösen (die 5einzelnen Muttern kannste drauflassen) dann die Bremstrommel mit Reifen abnehmen, Zug lösen und jetzt kommt der anstrengende Teil!
Mit nem Schraubenzieher einen Belag von der Nocke hebeln (vorher die Clipse auf der Gegenüberliegenden Seite abnehmen)
Bremsbeläge runternehmen und gegen neue Austauschen.
Nachstellen der jetztigen geht nicht mehr?
Grüße, Thörty

na ja das mit dem nachstellen ist halt so ne sache…
hab etwas an dem rädchen gedreht, dabei hat
sich aber nur ober der bremshebelweg verkürzt,
die bremsleistung ist geblieben.
mir würde es ausreichen…nur der tüv
hat es bemängelt, mit der aussage die
leistung sollte „etwas“ mehr sein…
nun hab ich halt gedacht, ich wechsel mal
die backen aus…

hallo rain
also der tüv mensch hatte keine ahnung von einer vespa
erstmal du braucht bestimmt nicht die beläge wechseln
die sind garantiert noch gut etwas mit schleifpapier reinigen fertig
die vespa px hat vorne kaum bremswirkung wenn sie trommel hat ist so wir immer so sein vespa halt
wenn du was an der bremswirkung ändern willst verbaue ein scheibenbremskit von grimca beist wie sau zu habe das an meiner px (px 125e mit 177ccm 120km/h)verbaut weil mir die trommel zu schwach in der bremsleistung ist bekommst ja angst wenn du bremsen willst und sie nicht kennst (die vespa mein ich)
wenn du vorne trommelbremst ist so als würdest du nur gas wegnehmen oder aber vespa original
gruss klaus