Böses E-Problem

Moin auch!
An meiner 64er GL ( VLA1T ) habich die gesamte Elektrik erneuert - Scheinwerfer, Rücklicht, Hupe, Schalter, Zündgrundplatte und Kabelbaum. Die Grundplatte stammt aus einer 72er 125 GT - hat aber wie das Original 6 Volt und 5 Kabel: rot,schwarz,gelb,grün und blau. Der eingezogene Kabelbaum ist aber dummerweise auf eine Vespa 150 VGLA1 oder VGLB1 zugeschnitten!! Habich erst gemerkt als der Baum schon eingezogen war!
Ich hab mir für beide Modelle Schaltpläne von von http://www.scooterhelp.com besorgt, nur die unterscheiden sich doch ziemlich, sowohl in den Kabelfarben wie auch in der Klemmenbelegung am Lenkerschalter und an den Verbrauchern. Wie löse ich das Problem nuam besten?
Kann ich einfach nach dem Originalplan anklemmen und übriggebliebene Kabel ( z.B. schwarz-gelb ) einfach ignorieren?
Da ich alles neu eingesetzt habe müßte es doch funktionieren wenn ich alle Verbraucher und Schalter ebenfalls neu belege. Oder nicht?
Irgendwie ist Elektrik alles schwarze Magie !!!

Gruß Ben

Moin auch!
Wieso Kabel durchmessen? Sind doch alle in Ordnung - weil alle neu!
Wichtiger ist doch: wie oder nach welchem Plan klemme ich den "falschen " Kabelbaum an?

Gruß Ben

hallo!!!

verlass dich nicht auf ürgendwelche pläne und unterlagen ein kurzer ist schnell gemacht!!! ( meine erfahrung )

schau lieber das du die kabel durchmessen kannst!!! dauert zwar länger ist aber 100% und soviele kabel sind es ja nicht!!!

grüsse
jacek!!

hallo!!!

ist doch völlig egal welchen kabelbaum benutzt!!! selbst wenn du eine rolle kabel verbau würdest hättest du eine chance das es funktioniert wenn halt alle kabel an der richtigen stelle sitzen!!!
mit durchmessen meinte ich auf dem schaltplan das kabel verfolgen und sich nicht auf die farben verlassen sondern prüfen ob es an der richtigen stelle ankommt!!!

grüsse jacek