Bleibt nach 10km stehen

Hey!!

Habe eine V50 Baujahr 67 mit innenliegender Zündspule die leider immer so ziemlich genau nach 10km stehen bleibt. Wenn ich dann so 5 Minuten warte läuft sie wieder einwandfrei an. Unterbrecher, Kondensator habe ich getauscht. Woran kann das dann noch liegen? Zündspule?

Mfg

Brauni

[:smile:]

Danke ihr seid echt super!!! Bin bis jetzt noch leider nicht dazugekommen danach zu schauen. Werde aber morgen mich gleich ran machen.

Vielen Dank nochmal!!!

Brauni

[:smile:]

und, was war jetzt bei dir kaputt?

Stimmt Nils… [;)]
Damals hatte ich eine Rennsitzbank von ner V50 drauf gehabt .
Mein Problem war das das mein Moped immer nach ein paar Kilometer ausgegangen ist…
Dann hab ich mit dem Nils telefoniert und er hat mich darauf gebracht mit der Sitzbank . (Danke nochmal)
Die Lösung war das die Sitzbank genau auf die Tankdeckelentlüftung gedrückt hat und so kein Sprit mehr nachgelaufen ist…
Ich hab dann einfach ein Loch in die Metallplatte gemacht damit das Loch frei ist…

Guck erstmal ob der Sprit überhaupt weiter läuft…
Und guck dir mal die Grundplatte an . Die ganzen Kabel ob die noch richtig fest sind…

hast du mal kontroliert ob sie noch zundet wenn sie ausgeht
sprich die kerze raus und mal geschaut ob sie einen funken aufbaut
mal geschaut ob das kabel was von der spuhle zur kerze geht richtig kontakt hat sprich fest sitzt
kerze gewechselt kann sein das sie zu heis wird sprich du müsstets eine kältere kerze einbauen
hatte ich mal da war die kerze einfach zu heis und sie baute dann keinen richtigen funken mehr auf da der kontakt zwichen denn elektrode und masse zu eng wurde und der strom direkt an die masse über ging und nicht funkte [:dance1:]

Oder einfach mal mit dem Vielfachmeßinstroment die Zündspule im Warmen Zustand Durchmessen wete aufschreiben und dann im Kalten Zustand erneut messen. Die Werte im warmen Zustand müssen immer größer sein als im Kalten. ein Anderer Zuustand bedeutet definitiv defekt des gemessenen Objekts.[:bounce:]