Bilder online eure Meinung ist gefragt

Hier das Bild meines Malossi 172 cc Rennsatzes nach dem Kolbenfresser. Wollte euch fragen ob ich den Zylinder noch nehmen kann und nur nen neuen Kolben reinmache. Ausschleifen lohnt sich nicht.
Schätzt die Lage ein. Ist mit wenige Leistung zu rechnen?

Vielen Dank im Vorraus.

Im folgenden Beitrag ist noch ein Bild des Kolbens angehängt.

Ist es eigendlich schlimm, wenn man auf der Stirnfläche des Kolbens eine tiefe Macke hat? Ich habe nämlich den Fehler gemacht, und so einen schei… Kolbenfestleger benutzt.

Das mit dem Kolben ist klar. Die Nut is ja nicht mehr vorhanden.
Aber wie sieht es mit dem Zylinder aus. Das wäre wichtiger für mich.

hmmm
Was kostet denn einmal Hohnen für den Satz ungefähr?
Der Kolben kostet ja 82€ mit Ringen.
Schaut ich habe den Satz für 110€ bei Ebay ersteigert. NAtürlich gebraucht aber im Top Zustand.
Bei draufmachen vom Orginalzylinder habe ich selbstverständlich das Kurbelwellengehäuse gespült und sogar gesaugt, damit ja keine Metallteile liegen bleiben.
Dass der Kolben Müll ist ist klar. Meine eigenliche Frage war doch ob ich den Zylinder noch fahren kann.
Eure Antworten waren nein, bzw. ja aber mit vorherigem Ausschleifen.
Werde das BAsteln an dem Zylinder wohl lassen und mir wieder nen SAtz bei ebay ersteigern.
Danke für eure Antworten

Wow, wie hast du denn das geschafft?
Naja, ich würde diesen Kolben nicht mehr benutzen, selbst wenn du ihn so weit abschleifst, das die Macken nicht mehr da sind, musst du daran denken, das der Zylinder randschichtgehärtet ist, und die" harte Schicht" nicht so dick ist. Das heisst, du müsstest den Kolben neu härten lassen, und ich glaube nicht , das sich das lohnt. Ausserdem kriegst du mitm der ausgebrochenen Ringnut keine Vernünftige Kompression mehr zustande.

Hallo nochmal! kann mir jemand was zu der Macke in meinem Kolben sagen?[:bounce:]

Wie gesagt, mein Kolbenboden hat eine tiefe Macke vom Kolbenfestleger. Muss ich jetzt nen neuen Kolben nehmen?Ich meine, sie springt auch nicht mehr an, vielleicht liegts ja daran?

Bild des Kolbens .Einzelheiten sind auf dem Bild dokumentiert.
Danke für euer Interesse schon mal im Vorraus.

Aber pass auf dass nicht irgendwelche Kleinteile in die Kurbelwellenlager gekommen sind! Sonst verrecken DIE Dir auch noch, und dann wirds richtig arbeitsintensiv!

hohnen geht nicht…

Ist ein Aluzylinder mit Nicasilbeschichtung. Müsste ausgehohnt (billig) und danach neu Nicasil-beschichtet werden. Kostet mind. soviel wie ein neuer Zylinder, lohnt sich nur sehr selten, hab zum Beispiel einen auf Wasserkühlung umgebauten Malossi 210er für die Vespa, bei dem soviel arbeit im Zylinder steckt, das es sich lohnt.

Insofern, wenn der Zylinder wirklich tiefe Riefen hat/ die Nicasilbeschichtung abgeplatzt ist muss ein neuer her. Kolben dann logischerweise auch. Oft ist allerdings nur der Kolben gefressen und etwas Alu vom Kolben auf der Laufbahn des Zylinders. lässt sich mit feinem (160 und feiner) Schmirgelpapier leicht abschmirgeln, das Schmirgelpapier kann der Laufbahn ansich (Nicasil) normalerweise nichts anhaben, da es viel zu hart ist, also keine Panik. Dann die Kolbenreste auf der Laufbahn abschmirkeln, saubermachen, neuen Kolben (gleiche Größe!) kaufen und er müsste wieder laufen wie vorher. Aber wie gesagt, nur wenn nicht Teile der Beschichtung abgeplatzt sind!

Danke für eure Tipps.
DAmit habt ihr meine Fragen beantwortet.

Wenn der Kolben unterhalb der Ringe ein bisschen verkratzt ist, ist das undramatisch,
Glattschleifen und weiterfahren!
Die Ringe müssen abdichten, in den Nuten beweglich sein und der Kolbenboden (das ist oben! [;)] muss unbeschädigt sein.
Wenn Du allerdings „Riefen“ hast muss mindestens der Kolben neu.
PS: Die meisten Klemmer entstehen durch „Stecktuning“.
Zylinder sollten vor dem Einbau entgratet werden.
Kolben auch!!
Besonders die Kolbenunterkanten müssen abgerundet werdeb.

probieren kannst dus ja! der zylinder ist ja eh schon im arsch! vielleicht aufs . übermaß hohnen und hoffen dass die meisten riefen raus gehen. dann nen übermaßkolben rein!

mal bei nem zweiradfachbetrieb nachfragen! übermnaßkolben gibt es! mal bei sip oer so nachfragen

wenn der kolben schon so viel kostet dann ist es billiger wieder nach was gut gebrauchtem zu sehen

… gleich rappelts im Karton! [:bounce:] [:bounce:]

Da kannst du nur noch den Mülleimer nutzen. Der Kolben ist Schrott, der Zylinder total hin. Auch wenn es vielleicht naders aussieht. 0,5 mm tiefe Riefe am Fenster; das ist der Tod für Kolbenringen. Um das wegzubekommen, muss der Zylinder komplett ausgeschliffen werde, auf ein passendes Übermass ( wenn es eines geben sollte und danach neu beschichtet werden. Wer soll denn das bezahlen ??? Neu kaufen ist hier billiger.

An deiner Stelle würde ich einmal intensive Ursachenforschung betreiben. Das sieht nach mechanischer Beschädigung aus. Gebrochener Kolbenring als Schadensverusachen ??? Warumm bricht der Kolbenring ???