Bezinhahnfrage !!!

Hallo Ihr Wissenden,

Probleme über Probleme, ich versteh des nicht.
Hatte den Tank grad ausgebaut (um vergaser sauber zu machen etc.). Hab bei der Gelegenheit den Benzinhahn ausgiebig getestet. Funktionierte einwandfrei (in reservestellung lief was, offen lief was, zu war er dicht). Jetzt hab ich das Ding wieder eingebaut und er leckt. Sowas kann doch nicht sein.
Sobald ich ihn aufdrehe läuft bezin an der seite raus, wenn er offen ist tropft er auch. Eigentlich funktioniert nur die reservestellung gut.

Kann man eigentlich immer in reserve fahren?

wer hat sowas schon erlebt?

achja, es geht um ne v50, aber das is ja egal. achso, schlauch ist auch neu und sitzt perfekt drauf. da geht nix vorbei.

dankesehr, jushi

Du kannst auf jeden fall immer in reserve fahren. wenn der schwimmer im vergaser gut funktioniert, dann kannst du auch nach dem fahren in reserve lassen. du wirst halt nicht merken wann dein tank leer ist und das ist schon nervig. meistens ist er leer wenn du an der ampel anfaehrst, so dass du mitten auf der kreuzung stehst [[:O]]

und nun die unwissenheit:
ich hatte das zwar noch nicht, aber ich koennte mir vorstellen, dass der hebel nicht ganz frei liegt oder im falschen winkel an den hahn kommt oder so… du hast ne 50er stimmts? dann kannst du das ja sehen und einfach ran kommen. prbiere es einfach mal ohne hebel…

Da sind am Hanh zwei Kreuzschrauben die eventuell nicht richtig zu sind oder die Dichtung hat ein Probl.
Weiß jetzt nicht mehr genau ob es am Tank ne Kerbe oder so gab um zu verhindern das der Hahn nach einbau schief sitzt aber … vielleicht sitzt der Benzinhahn ja etwas schief und nach dem Einbau Hebelt der an der Chassis ansitzende Hebel den Hahn zur Seite wodurch er leckt.
Ist ja schnell kontrolliert, Grüße