Betriebserlaubnis Aprilia Habana Custom

Hallo,

ich habe einen Roller gekauft, bei dem die BE fehlte. Der Verkäufer hat diese bei Piaggio beantragt und nun liegt mir folgendes vor: 

1. Certificate of origin

2. Certificate of origin confirming Aprilia Mojito Custom (?)

Die Unterlagen sind das 98€ Paket von Piaggio. Lt. Fahrgestellnummer im certificate of origin ist es Modelljahr 2000, demnach sollte sie ja 50km/h laufen dürfen. Im "certificate of origin confirming Aprilia" (beinhaltet ebenfalls meine Fahrgestellnummer) ist aber von der Mojito mit 45km/h die Rede - das passt doch nicht? Das die Havanna später in Mojito umbenannt wurde weiß ich ja - aber 45km/h war doch erst ab 2002? Und wie können zwei unterschiedliche Modelle mit der selben Fahrgestellnummer von Piaggio genannt werden? 

Was mich noch verwundert: die Zustellung der Papiere erfolgte per E-Mail! Muss sowas nicht ein Wasserzeichen o. ä. haben? So kann ich mir das doch auch selbst gebastelt haben.

Hat jemand Erfahrung damit? Ist das so alles ok? Immerhin ist die Typenbezeichnung im COC falsch, wenn auch die Fahrgestellnummer richtig angegeben ist, und die zulässige Höchstgeschwindigkeit auch. Oder nicht? [:|]

Bin für jeden Hinweis dankbar! [:S]