Beschleunigung 180er

Hallo alle, bin neu hier und habe mir vor einer Woche ne FXR 180 zugelegt. Von Samstag Nacht auf Sonntag Morgen das Forum und die meisten Meinungen angeschaut (min. 4 Std) macht mich jedoch aufgrund der Vielzahl und Wiedersprüche auch nicht viel schlauer.
Meine Kleine läuft immer Tacho 140+ und das soll auch so bleiben.
Jedoch habe ich mich schon an die Beschleunigung gewöhnt, (komme vom Motorrad)
Frage: Multivar ?und wenn, dann welche Gewichte? und welcher Riemen (Wechsel alle 2000 km bei Malossi?? Original??)
Ich wiege mit Montur ca 65 kg.
Ansonsten möchte ich die volle Alltagstauglichkeit/ Verbrauch im Rahmen/ Startverhalten/ Standfestigkeit erhalten, war ja der Grund für den Um/- Aufstieg?!

Andere Kupplungsfedern legen die Anfahrtsdrehzahl hoch und bewirken daher eine bessere Beschleunigung beim Anfahren! Multivar klingt nie schlecht (nur richtig abgestimmt natürlich! Eventuell einen Malossikopf.

Bastler

[:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:] [:bounce:]

Hallo Fahrer,

schau mal unter http://www.runner.mynetcologne.de nach.

Nur so viel.
Die härteren Kupplungfeder erhöhen in der Tat die Anfahrdrehzahl. Doch mit einer gesteigerten Anfahrdrehzahl kommst Du schneller vom Fleck. Als beispiel. 2 Runner mit Multivar. Einer mit blauen Federn und einer mit originalen. Der mit den blauen Federn nimmt dem Roller mit den originalen Federn gut 2 Fahrzeuglängen ab, die der Roller mit originalen Federn auch bis Topspeed nicht wieder einholt. An der Endgeschwindigkeit ändert sich durch die KULU Federn selbstverständlich rein gar nichts.

Rainer