Benzinschlauch und Benzinhahn

Hallo Zusammen,

Fahre eine Vespa VNB (1T055177) BJ 1960 - und hab einen neuen Benzinhahn .

Folgende Frage :

Wie müssen die 2 Schrauben mit dem Metallplättchen (zum öffnen und schließen des Hahnes) angezogen werden ? Wenn ich sie komplett zudrehe geht der Hahn zu schwer !Müssen diese locker sein und mit Schraubensicherungskleb gesichert werden ?

Spielt die Länge des Benzinschlauches eine Rolle - habe einen Schlauch eingebaut der länger ist als der alte. Nun springt die Vespa nicht mehr an - kann es sein dass die Saugwirkung zu klein ist. Oder wie lange muss dieser Schlach sein ???

Bitte um Rückmledungen

 

Gude, zur Frage mit dem Schlauch: Setz den Tank mit Schlauch ein und zieh ihn dann  zum Vergaser. Ein zu langer Benzinschlauch bewirkt:

 das der Roller nicht anspringt = viel zu lang

nach 10Metern ausgeht = zu lang

Ich hatte schon recht oft (bei Bekannten) Motorprobleme die sich durch Kürzen des Schlauchs lösen liesen!

Grüße, Thörty

Hi das mit den Schrauben am Hahn ist so, fest genug, dass nichts raustropft aber locker genug, dass du den Hahn noch locker öffnen kannst, musst mal ein bischen probieren.
Würde den Schlauch so lang machen, wie er vorher war, ist bestimmt irgendwo ein Knick oä drin.