Benzin-Tacho?!

Hiho…

mein benzin-tacho(nennt man das so^^) macht was es will…
teilweise zeigt es den benzin stand an…und 1 minunte später geht er wieder auf 0 stellung… wenn ich glueckhab reicht licht ausmachen aus um er zeigt mir wieder was an…
woran kann das liegen? bekommt der teilweise zuwenig saft und deswegen geht der immer wieder " aus".?

muh

Hallo ihr zwei, Schaut mal eure Kontakte unter der Lenkerabdeckung nach und unter dr Sitzbank das Kabel das zum Tankgeber läuft. Höhrt sich nach nem Masse problem an, alle Kontakte überprüfen und reinigen. Dann sollte es wieder funzen. Irgenwo ist da ein Kontakt nicht in Ordnung.

Gruß

Hallo, leidgeplagte glückliche Tankuhrbesitzer,

an meiner alten Automatice (wurde leider abgefackelt) hatte ich auch das Problem, hab die Kabel gecheckt und hatte ne neue Batterie. Nix half, hab mir dann den eigentlichen Geber im Tank vorgenommen. Das ist tatsächlich ein Schwimmerbetätigter Spannungsteiler mit gewickeltem Konstantandraht und einfachem Schleifer. Bei mir war das Ding so ausgenudelt dass manchmal der Scheifer einfach keinen Kontakt zum Wiederstand hatte. Habs ein bischen nachgebogen, sodass es sich noch gut bewegte, aber eben immer Kontakt hatte und gut wars. Hab dann sogar festgestellt dass meine Reservelampe noch tat! Leider hat irgendein Spaßvogel den Roller kekascht und bei vollem Tank in Brand gesetzt!

Das gute daran ist: jetzt hab ich nen neuen!

Hoffe es hilft was !

Tja Jungs, der Tankgeber ist nur ein schwindeliges Potentiometer, das als Spannungsteiler fungiert. Da die Spannung im Bordnetz je nach Drehzahl (trotz Regler) und Anzahl der Verbraucher (Licht,Blinker,…) ziemlich schwankt, ändert sich auch die Anzeige.

Hinzu kommt.
Wenn das Benzin im Tank schwappt würde der Anzeiger ebenso hin und her wackeln. Daß das nicht so ist, wird über die Mechanik von der Tankanzeige alles träge gemacht.

Und wenn jetzt noch schlecht übergänge am Stecker oder gar ein leichter Wackelkontakt dazu kommt…

…dann zeigt das Teil halt irgendwas an.

Kontakte säubern, am besten chemisch, nicht mechanisch, dann wird’s besser.

Also ich habe ein ähnliches Phänomeen: Der Zeiger der Benzinuhr (so nennt man das Ding :wink: ) fällt ab und plötzlich „springt“ er wieder hoch. Wenn ich hupe, steigt der Zeiger langsam wieder an. …Bei mir ist das allerdings auch stets mit Spannungsschwankungen der gesamten Elektrik verbunden (s. Thread „Plötzlicher Spannungsabfall“). - Probier doch mal, ob bei Dir auch das Licht schwächer wird, wenn der Zeiger der Benzinuhr abfällt.