aus dem Stand schei.., ab 30 saugeil, was ist los?

An alle die mehr als ein bischen Ahnung haben!
Roller: Runner 180 mit 172er, 25er Verg. (110er Düse), Polini Ansaug, Filter Red, Mal. Vario (9,5g), Standardkupplung mit roten Federn, Malossi Auspuff.
Symptom: Aus dem Stand geht das Ding so gut wie gar nicht. Wenn es erst mal rollt kommt nahezu bis zur Höchstgeschw. geiler Schub.
Ich bin der Meinung das der Roller im Stand nicht so „bissig“ am Gas hängt.
Frage: Was kann ich tun? Feintuning an der Leerlaufgemisch-Regulierschraube hat nichts gebracht.

Variomatic

Liegt der Biker tot um Keller, war der Scooter wieder schneller !

Wenn du vom Stand schlecht wegkommst liegt es in der Regel an einer zu geringen Anfahrdrehzahl ... kann man sich so vorstellen, als ob du im 2. Gang mit dem Auto anfährst. Dann hast Du auch erstmal wenig leistung bis der Motor in der richtigen Drehzahl ist und dann geht es ordentlicher voran ;)

Ich gehe mal davon aus, das Du härtere Kupplungsfedern brauchst !

Alles natürlich ohne Gewähr ! Man müsste drauf sitzen und selber fahren ;)

bei dem Auspuff muss man schon deutlich leichtere Gewichte verbauen als beim Originalpott, obs passt kann nur er selbst sagen.
An den roten Malossifedern kann es meiner Meinung nach nicht liegen.
Scooterking

Original von DK96:
Original von scooti: tja, da gibts so einiges woran es liegen könnte. Ich gehe mal davon aus, dass der Vergaser optimal eingestellt ist! Scooterking

Wie üblich gehe ich genau davon nicht aus. [:rotate:]
Da ist der wahrescheinlich der Vergaser untenrum zu mager.
Das hat genau den Effekt.

Diese Variante ist nach Meinung eines Tunes (Rollerland Lübeck) auch genau die Lösung. Ich hatte ja schon geschrieben, dass er schlecht am Gas hängt. Zu mindest im Stand. Sollte er dann aber nicht zu fett sein? Welche Düsengröße sollte ich ca. als Nebendüse im Vergaser haben?

Und noch eine Frage : Hast du schonma die andern Farben von den Kupplungsfedern benutzt !? Rot muss ja Krass sein sicher das es nich an den Roten K.federn liegt !?!?

[:nuke:] SkipperLx172ccm³ [:nuke:]

Original von scooti: tja, da gibts so einiges woran es liegen könnte. Ich gehe mal davon aus, dass der Vergaser optimal eingestellt ist! Scooterking

Wie üblich gehe ich genau davon nicht aus. [:rotate:]
Da ist der wahrescheinlich der Vergaser untenrum zu mager.
Das hat genau den Effekt.

Und dann fährt der nicht mehr los, dafür der Ärger in Nachbars Knochen wegen der Lärmbelästigung…;D

Aha, ich muss also garnicht härtere Federn kaufen, ich kann auch die Kupplungsbacken abdrehen? bzw. abdremeln [:D] ? Gibts da irgendwo im Netz ne Anleitung für?

was zu starke Federn bewirken? Überlege mal selbst!

Die Wegfahrdrehzahl wird zunehmen und je härter diese Federn sind und/oder die Kulubacken erleichtert wurden, desto stärker wird dieser effekt!
Und wenn die Federn „ZU stark“ sind, dann wird irgendwann die Wegfahrdrehzahl über der Resodrehzahl liegen.
Scooterking

Original von SkipperLx172:

Aber schon krass mit den Gewichten … 9,5 [[:O]]
wie geht ´n das sind die nich zu leicht !?!?

[:nuke:] SkipperLx172ccm³ [:nuke:]

Ich habe direkt von 10,5 auf 9,5 gewechselt. Habe aber ehrlich gesagt keinen Unterschied gemerkt. Mein Fehler, dass ich gleichzeitig auch von grünen auf rote Federn gewechselt habe.

tja, da gibts so einiges woran es liegen könnte.
Ich gehe mal davon aus, dass der Vergaser optimal eingestellt ist!
Als erstes würde ich mal die Beltlänge kontrollieren, ob diese zu Deiner Vario-Wandlerscheibe passt, sowohl in "ganz kurz-/als auch ganz lang-Stellung. ggbfl. Riemenlänge korrigieren oder Vario ausdistanzieren.
Dann ist die Frage offen, ob Deine Wegfahrdrehzahl nahe genug an der Resodrehzahl liegt. Kontrollieren und ggfl. Vario-GDF-Einheit anpassen.
Wenn dies geschehen ist, stelle das Resultat mal ins Forum, am besten gleich mit den dazugehörigen Drehzahlwerten, dann wird aus einer Prognose schon ehern eine Diagnose[;)]
Scooterking

Aber schon krass mit den Gewichten … 9,5 [[:O]]
wie geht ´n das sind die nich zu leicht !?!?

[:nuke:] SkipperLx172ccm³ [:nuke:]

Mitch, die Kupplungsbacken sind aus Alu. Alu hat ein geringes spez. Gewicht. Um einen nennenswerten Effekt zu erzielen müsstest du irre viel Material wegnehmen. Und soviel Material haben die Kupplungsbacken nicht.
Nimm lieber blaue Federn, das reicht in der Regel und stimme deine Vario ordentlich ab.

Ach, je härter die Federn, desto höher die Einkuppeldrehzahl der Kupplung.

Hmm weiss auch jemand ganz genau bescheid und nicht nur halb ??? [:rolleyes:]
Was bewirken denn zu Starke Federn in der Kupplung ???
Erfahrung bringt die unwissenden viel weiter als ne Meinung [I)]
aber nix für ungut das wir uns da verstehn [;)]

Aha aha ok ich versteh danke !![:rotate:]

mein  setup

fußdichtung 2mm dünner wie malossi original dann Qutschkante auf 1,1

haupdüse115

schieber delorto 40

nebendüse ca.40

magerer düsennadel

ofener luftfilter

14.5 gramm gewichte

weise gegendruckfeder

malossi vario+riemen

1.3 mm variobolzen ausdistanziert

langes getriebe

fährt wie eine vespa 300 gt extremes drehmoment bei niedriger drehzahl

Original von scooti: tja, da gibts so einiges woran es liegen könnte. Ich gehe mal davon aus, dass der Vergaser optimal eingestellt ist! Als erstes würde ich mal die Beltlänge kontrollieren, ob diese zu Deiner Vario-Wandlerscheibe passt, sowohl in "ganz kurz-/als auch ganz lang-Stellung. ggbfl. Riemenlänge korrigieren oder Vario ausdistanzieren. Dann ist die Frage offen, ob Deine Wegfahrdrehzahl nahe genug an der Resodrehzahl liegt. Kontrollieren und ggfl. Vario-GDF-Einheit anpassen. Wenn dies geschehen ist, stelle das Resultat mal ins Forum, am besten gleich mit den dazugehörigen Drehzahlwerten, dann wird aus einer Prognose schon ehern eine Diagnose[;)] Scooterking
Scheinbar könntest du mir weiterhelfen. Wäre es zu viel verlangt wenn ich deine Tel.Nr. kriege. So im Forum ist mir das etwas zu langwierig mit den Antworten. Keine Angst, ich bin kein Perverser. Ich möchte blos meinen Runner zum Laufen bringen. Du könntest mir die Nr. auf [email protected] senden. So oder so schon mal vielen Dank.