Antriebswelle und Kurbelwelle

Hallo!

habe meinen motor (200er) komplet zerlegt um ihn zu überholen.

hab mir auch spezielle werkzeuge gefräst und gedreht um die lager auszuziehen, wollte nichts ausschlagen....

nun meine Frage:

wie krieg ich die antriebswelle wieder in das lager?

wie bekomm ich den innenring des walzenlagers von der kurbelwelle

wie zieh ich die welle am besten wieder ein?

beim einbauen der lager: lager in gefrierschrank bei -30Grad und Gehäuse auf 80grad??kann ich das machen ohne was zu beschädigen?

Hallo zusammen,

hier im Shop gibts super Werkzeug zum Abziehen oder einbauen diverser Lager- bzw. ringe und auch für die Kurbelwelle einen Keil damit man sie beim montieren des Lagerrings nicht verschlägt.

z.B.:

14499000        Abzieher Lager/-ringe Kurbelwelle
18119000        Werkzeug Hauptwelle/Kurbelwelle Einbau
31155760        Schlagdorn Lagerring LIMA
25127000        Keil Kurbelwellenwange
60007000        Distanzlehre Lagerring LIMA

das sind ein Paar aus dem Sortiment von SIP

einfach die Artikelnummer unten bei Suche eingeben

besser man nimmt sein Lüfterrad zum Aufziehen des Lagerringes.
Mit zwei dicken Beilagscheiben und einem Stück Rohr ist das kein Problem.
Man braucht noch ein paar weitere Scheiben um die varierende Länge auszugleichen.
Man muss darauf achten, dass die Polradmutter immer genug Gewindegänge
aufgeschraubt ist. Dann Stück für Stück aufpressen. Funzt und der Ring ist
genau aufgepresst. Die Temperaturmethoden sind mir persönlich ein
wenig zu rüde.
Die Antriebswelle zieht man am besten mit seiner Hinterradfelge ein. Man geht genau
so vor, wie mit dem Lüfterrad.
Die Kurbelwelle kann man natürlich auf der KULIU-Seite auch mit der Kupplung einziehen.
:slight_smile: Du siehst du hast schon alle Spezialwerkzeuge. Und pass auf die Gewinde auf.

HiH

Servus,

ich hab die Lager auch mit Kälte und Hitze ausgetauscht, das kannst Du bedenkenlos machen!

Gruß

[quote user=„ottel-power“]… 14499000        Abzieher Lager/-ringe Kurbelwelle …[/quote]

Hmmm, sehr professionell aber 90,- Euro sind schon knackig dafür,
dass man das Werkzeug vielleicht nur einmal braucht …

Hallo,

den Ring auf der Kurbelwelle habe ich mit einem Gasbrenner erwärmt,
dann mit einem Schraubenzieher ein Stück von der KW gelöst und
runtergehebelt. Der ging ziemlich streng und ich war relativ roh zu
dem guten Stück.
Montage war dann leichter. Zuerst die Temperaturdifferenz schaffen.
Dann mit einem Rohr gerade auftreiben. Ich habe dabei die KW
zwischen den Schwungscheiben auf eine Metallplatte aufgelegt,
so dass sie sich beim Auftreiben nicht verzieht.

Hast Du eigentlich eine neue KW oder warum muss der Ring runter?

Gruß
Mario