Anfahrdrehzahl/Frage an Scooterking

Hi Scooterking,

da du auf Rainer´s Gileraseite die Kupplungserleicherung schon mal angesprochen hast,
„ Anfangen würde ich mit einer Reduzierung je Backe auf 170gr.“ würde es mich interessieren, wo man dann mit der Anfahrdrehzahl dann so landet, verglichen mit grünen bis roten Malossifedern. Wie sind Deine Erfahrungen? Hast Du die Backen schon weiter erleichtert?

Vielen Dank für Deine Hilfe

RunNRG

Hallo,
ja habe ich! Bis auf 133g je Backe. Das in Verb. mit den Roten ergab eine Wegfahrdrehzahl von ca. 9500-9700U/min. In Verb. mit den Blauen ca. 8800U/min und mit den Grünen ca. 8400U/min.
Ist allerdings stark abhängig von der Kombi. aus Keilriemen, Gdf, Vario etc… Dies sind MEINE Werte! Achja, diese Kupplung in Verb mit den orig. Federn bringt ca. 5500U/min.
Die Dauer der Einkuppelzeit erhöht sich natürlich enorm. „Schleifdauer“ bis ca. 40-45km/h. Echt krass!
Gruß
Scooterking

Dunnerlütchen!!!
Habe meine Backen bis auf 146 Gramm runter geschruppt und alles ist nur noch papierdünn.
Ich glaub, es bringt auch nichts, das Alu in Höhe der Drehachse zu entfernen, für die Fliehkraft und damit die Anfahrdrehzahl ist nur die Masse relevant, die sich in Entfernung zur Drehachse befindet. Ganz zufrieden bin ich immer noch nicht, leichte Gedenksekunde ist immer noch vorhanden, Anfahrdrehzahl laut meinem NRG-Cockpit so 4500-5000U-min, und Wheelies sind immer noch nicht drin bei Vollgas aus dem Stand.
Jetzt überleg ich, wieder Orig. Kupplung +blaue Federn oder die Malossi-Deltaclutch zu nehmen.
Am liebsten hätt ich was, das sich ohne Zerlegung der Kupplung einstellen lässt, ist halt doch immer Fummelei und das Gewinde der Kupplungsmutter und Achse leidet doch immer a bisserl. Wie habt Ihr das gehandhabt?
Schnelle Grüsse (immerhin 165 lt. NRG-Tacho)
RunNRG

Hallo,
ich habe diverse Kupplungen, alle unterschiedlich bearbeitet (erleichtert) und diese kombiniere ich je nach Tagesform mit den Original- oder Malossifedern. Nach meiner Erfahrung ist es ab einer bestimmten Tuningstufe am sinnvollsten (wenn man Dauerwheelies möchte) die Endübersetzung zu verändern! Jetzt, mit der Malossigetriebe klappt dies allenfalls durch starkes reißen am Lenker. Aber mit dem kurzen SKR -Getriebe…eigentlich kein Beschleunigen auf zwei Rädern mehr möglich!
Gruß
Scooterking

PS: Die Wegfahrdrehzahl ist ja echt mau für Dein Vorhaben[I)]