...an alle selbsternannten Genies!

[:dance1:] [:’(]
Hi! ich bin seit ein paar wochen stolzer besitzer einer PK50 XL. FOlgendes Problem: Der Roller ist ziemlich angerostet, ich habe jetzt die möglichkeit ihn Sandstrahlen zulassen… FRAGE: Wie kompliziert ist es für einen ziemliche Roller laien ( mit dem gewissen handwerklichen Geschick… war immer der Fahrrad-Reparatur_minister in unserer Fam. …)meine PK auseinander zu bauen?! [:bounce:] vielen dank im vorraus…
p.s.: was für Werkzeug ist unumgänglich?![:shock1:] [:dance3:] [:dance2:]

wenn du den motor in ruhe lassen willst reichen die tipps der vorredner.
wenn du ganz auf nummer sicher gehen willst mach einfach fotos von den entspechenden stellen, damit es beim wiedereinbau keine fragen gibt.
oder leg alle teile so wie du sie abgebaut hast in der reihenfolge auf die werkbank - das hat mir auch schon mal das leben gerettetg

zu oben genanntem noch´n kleiner Tipp:

  • Vergiss vor dem Sandstrahlen nich, das Fabrikationsschild
    (im Durchstieg rechts) wegzumachen(Nieten vorsichtig aufbohren).
  • Is nämlich grad bei ner 50er blöd, wenn mann das nach dem Strahlen
    nich mehr lesen kann.

Ansonsten viel Spaß beim Schrauben

Gruß Waschtl[:bounce:]

[:bounce:] [:bounce:] [:dance2:] [:dance3:] [:dance2:] [:dance3:] [:dance2:] [:D] [:D] [:D]
THANKKSein dickes dankeschön für die ersten tipps von allen die mir geschrieben haben!Solche Thematiken findet man ja leider nichin irgenwelchen Roller-Mags… Feine Sache-PEEZ`out vom Niederhein

Tillsen

p.S.:Weisst ihr… irschenswann`bin isch auch Proffi in Rollers dann helf isch auch.

nimm eine verstellbare rohrzange für die „gabel“ oben, tut allemal!

bednke aber dass die nieten für das typenschild verdammt hart sind hab selbst schon 2-3 Bohrer an so en scheiss schild verloren >> also am Bohrer auch nicht geizen.

Was du auf jeden fall brauchst ist der Lüfterrad abzieher und der Kupplungsabzieher, nen vernünftgigen Ratschekasten und schon kannst du die ganze vespe kleinmachen. ist auf jeden fall easy zu schrauben und einzustellen. Es gibt auch ein reperaturhandbuch was am anfang hilfreich ist. Ansonsten frag die Schrauber hier. Da sind jute dabei[:smokin:]

Hy,
Du brauchst auf jeden fall einen Lenkkopflagerschlüssel, sonst kannst du das ganze Lenkgestänge net abmachen. Ausserdem würde ich mir gut ünerlegen die ganzen züge rauszuholen. Wenn ja lass auf jeden fall einen Draht drin, dann kannst du die rstlichen züge relativ easy wieder reinziehen. ausserdem würde ich die schrauben die du rausdrehst wieder da reinschrauben wo du sie rausgenommen hast.
z.B. Lüfterradabdeckung weg, die schrauben gleich wieder ins gewinde reinschrauben! Ansonsten viel spass, du bist danach viel schlauer als danach!!! :-))))))))

MaRi

Ich wünsch dir viel ERfolg denn ich hab genaus so angefangen. Ich hab einfach angefangen meine Pk 50 xl herzurichten. Anfangs die tachowelle, bremsseil, Gaszug dann Vergaser und so weiter. Die PK ist eine sehr einfach und leicht nachzuvolliehende Vespa. Wenn du allerdings am Zylinder anfängst brauchst du unbedingt jemanden der sich mit Motoren auskennt. Ich habe sehr viel gelernt und kenn mich mittlerweile ganz gut mit der Vespamaterie aus. Noch ein paar Tips: 1.Wenn du etwas ausbaust schau dir ganz genau!!! an wie es zusammengehört und schreibs dir im Zweifelsfall auf.
2. Du brauchst einen sauberen Arbeitsplatz über den du Verfügung hast. Es ist nämlich ziemlich scheiße wenn du deinen Motor in 20 Teile zerlegt hast und dann musst du die Garage räumen.
3. Leg dir Kisten in verschiedenen Größen zu für Sachen die zusammen gehören. (Schrauben,Vergaserteile) Damit du nichts durcheinander bringst und nix verlierst.
4. du brauchst unbedingt : Ratschenkasten, Gabelschlüsselsatz, Schraubenzieher Schlitz und Kreuz in verschiedenen Größen, Kombizange, für Vorderdradbremse Zange für Sicherungsring.
Dann noch ein paar spezielle werkzeuge aber die sind anfangs nicht so wichtig.
Ach ja und das wichtigste: VIIIIIIIIIIIIIEL Geduld. Nicht ausrasten wenn was nicht funtzt. Ach ja und meine 1. Pk 50 xl läuft heute noch einwandfrei !!![:D] [:D] [:D]

Öhm.
Ich kann nur zweierlei sagen:

  1. nie zuviel Kraft beim losmachen und Festschrauben.
    (Die Gewinde im Motorblock und anderswo reißen schnell aus
    -ok ok,ich hab dicke Arme und kein Gefühl in den Fingern)

  2. Halte die Teile schön sauber.
    (Zur Not mal mit Kaltreiniger vom Öl-Sandgemisch befreien)

PS: Meine Pk hab ich durch Dreck, zuviel Kraft und vorallem meiner riesigen Naivität und technisches Unwissen getötet… [:(]