Ärger mit Rally+Malossi

Nun fristet meine Rally schon seit Jahren ein bedauernswertes Garagendasein, soll aber diesen Winter wieder aktiviert werden, weil mir leider irgendwelche Idioten meinen 40PS Fiat500 geklaut haben.
Nun denn, zurück von der 4takt-Tuning Front an den kleinen 2takter.

Als die Rally zum letzten Mal fuhr hatte ich doch einige Probleme mit der Zündung. Nun las ich kürzlich auf einer ähnlichen Seite, es sei unbedingt erforderlich beim Malossi auch den Zündzeitpunkt zu verändern.
Kein Problem bei meinem Fuffi, aber die Rally hat ja diese damals hochgepriesene kontaktfreie Femsatronic Zündung.

  1. Muss/soll ich den Zündzeitpunkt verändern?
  2. Wie? Durch verbreitern der Löcher an der Ankerplatte, damit ich diese verdrehen kann?
  3. Wieviel Grad soll es denn sein?
  4. Gibt es ein anderes, moderneres Zündsystem für meinen Oldi?

Tak for hælp.

Hi

Wenn der Zündzeitpunkt nicht passt wird dir beim Male ev. der Kolben mit Einem Loch dafür danken . „g“

Hat die Femastronic nicht auch schon Langlöcher drinnen???
( im Uhrzeigersinn werden die ° weniger )
Ausblitzen !!! ~ 18-19°

Die Beste aber auch teure Verbesserung deines Rollers ist
Kurbelwelle PX 200 rein

Zündung und Schwung dazu und sie Pfeift wie ein 1er (125/200er)

Die Zündung kannst ja auch weiter verkaufen
auch die Kurbelwelle ist öfters gefragt

Mfg Michi

Ich sage Ja !!

Für ein langes Leben deines Koben´s GOLD wert !!

Mfg Michi

Ps
Worb hat die Züngeinstellungsarbeiten
genau auf seiner seite beschrieben !!
oder zumindest unter Link´s

Schau mal rein www. worb5.de

Jau, tak Michi,

aber eigentlich wollte ich den Motor nicht großartig verändern. der PX Umbau würde natürlich auch die Abkehr von meinem 6V System bedeuten und dann noch den Einbau des häßlichen PX Lüfterrades+Abdeckung.

aber noch mal eine Frage an dich. Der Zündzeitpunkt muss also definitiv mit dem Malossi verändert werden?
Eher auf Vorzündung (as kam bei meinem „Kontakt“ fuffi +DR 75 immer ganz gut)?