Abhilfe gegen Klingeln

Was kann man gegen Klingeln oder auch Rasseln unternehmen? Sie klingelt manchmal auf längeren Vollgasstrecken ein bisschen und fängt dann auch dummerweise an zu bremsen, wenn ich nicht vom gas gehe! Habt ihr Vorschläge?

Du solltest vielleicht auch mal deine komplette Motorkonfig hier reinschreiben - inkl. Bedüsung.
Dann kann man dir etwas präziser helfen denk ich… Möglicherweise sind ja die Komponenten total unpassend

zu mager ?
wenn die anfang zu bremsen wenn du nicht vom gas gehst wird die zu heiss
viel zu heis und fängt an zu klemmen würde mal die hd nne nummer grösser wählen

und das mit dem shell und aral mist mit 100 oktan ist reine abzocke der ölkonzerne und bring dir absolut nicht ausser einem grossen loch im geld beutel
super benzin mit 95 oktan sind vollkommend ausreichend du fährst doch nen 125er motor oder

stell die zündung mal auf it das sind 18 grad vor ot
abblitzen wäre nicht verkehrt
die letzten px modelle wurden alle mit 18 grad vor ot ausgeliefert früher waren die mal auf 21 gard eingestellt oder 20 jeh nach motor

was für nen kerz fährts du bei ngk sollte es eine b6hs warm b7hs mittelfeld b8hs -9hs kalt sein oder bosch w5ac warm w4ac mittelfeld w3ac kälter sein
schraube mal eien nummer kälter rein

Bei Vollgas?

Gibs mehrere Möglichkeiten
Hauptdüse ne Nummer größer. Zündung n Bissken zurück. Kopf überarbeiten. Verdichtung runternehmen.

Biete:
2x PK 50 Getriebe 40,- einmal XL einmal XLII
1x Cosa 200 Motorhälfte groß 25,-
1x PX Lusso Tacho 10,-
1x PSP 2000 R für PX 200 120,-
1x Lenker V50 Spezial 25,-
1x GFK Sitzbank TSS mit Gutachten 25,-

mit 100er ultimate von aral klingelt die auch noch…soll ich die zündung NOCH nen millimeter nachstellen???

auf wieviel ° haste die zündung jetzt ca?

klingelts immernoch?

Hört sich nach zu magerem Gemisch und/oder falsch eingesteller Zündung an. Könnte aber auch zuwening Quetschspalte sein, was für einen Zylinder mit welchem Kopf fährst Du?

Solange Du nicht Normalbenzin fährst kann es nicht am Sprit liegen. Dieses ganze 100Oktanmitsuperduperantireibungszusätzenscheiss bringt nur den Konzernen was, nämlich Geld in die Kasse. Wer hier behauptet das Zeugs hätte was an seiner Vespa gebracht soll mir erstmal nen ordentliches Diagramm vorher/nachher zeigen.

hi,

Shell 100 is die Lösung.

Minimum aber super plus tanken.

Octanbooster bringts!!

greets
[:drink:]

Jo, jetzt machen sich 4 Semester Chemie bezahlt [:D] [:D]

Das Klingeln wird durch Zusatz von Kraftstoffadditiven (Inhibitoren) unterdrückt. Das wären zum Beispiel

2,2,4-Trimethylpentan-Bleitetraethyl (als zusatz in der BRD verboten) oder
Methyl-tert-buthyl-ether.

In erhöhter Konzentration in Super und Superplus. Probiers mal damit…

Und weils so schön ist, noch ein Auszug aus der Literatur:

Das Alkangemisch, aus dem unser Benzin besteht, neigt gelegentlich dazu, vor der Züngung durch die Zündkerze explosionsarig zu oxidieren. Dieser Vorgang, den man als Vorzündung oder Klopfen bezeichnet, ist bei unverzweigten Alkanen stärker ausgeprägt als bei verzweigten. Der Reforming-Prozess wird daher vor allem deshalb durchgeführt, um durch die Isomerisierung von gradkettigen in verzweigte Alkane die Kraftstoffqualität zu verbessern. Die Klopffestigkeit wird durch die sogenannte Octanzahl angegeben. Dies ist eine Vergleichsskala, in der Heptan der Wert null und 2,2,4-Trimethylpentan (Isooctan) der Wert 100 zugeordnet wird.
Um die Klopffestigkeit des Benzins zu erhöhen, sind die verschiedensten Additive entwickelt worden. So waren früher im deutschen Normalbenzhin bis zu 0,15 g Bleitetraethyl pro Liter enthalten. Bleitetraethyl ist eine organometallische Verbindung, die sich unter Bildung von Radikalen zersetzt, die die Verbrennung der Alkane beschleunigen. Die Octanzahl von 2,2,4-Trimethylpentan-Bleitetraethyl beträgt 120,3. Damit das Blei mit den Auspuffgasen aus dem Verbrennungsraum austreten kann, werden ausserdem 1,2 Diclor- und 1,2 Dibromethan zugegeben. Sie dienen als Halogenquellen, die das Metall als Bleihalogenid abfangen. So gelangt das Blei größtenteils in Form von Bleihalogenidenund -oxiden über den Autoauspuff in die Umwelt, wo es zu Schädigungen führt. Und nicht nur das: 1,2- Diclor- und 1,2- Dibromethan stehen in verdacht, Krebs auszulösen. Da Blei ausserdem die Abgaskatlysatoren vergiftet, entwickelte man bleifreies Benzin, in dem die gewünschte Klopffestigkeit durch eine Veränderung des Kraftstoffgemisches erreicht wird.

Ein "Katalysator"bewirkt dreierlei: er senkt den Ausstoß von giftigem Kohlenmonooxid und von unverbrannten Kohlenwasserstoffen und bewirkt ausserdem die Zersetzung der bei hohen Temperaturen gebildeten Stickoxide in Stickstoff und Sauerstoff.

Allerdings ist auch bleifreies Benzin alles andere als unproblematisch, denn es enthält einige Prozent des krebserregenden Benzols. Wenn man bedenkt, wieviel Benzol durch selbsttanken von Personen, die im Umgang mit Gefahrstoffen nicht ausgebildet sind, umgefüllt wird, wird deutlich, wie wichtig die Entwicklung verbesserter Kraftstoffe ist.

Hier die Qelle:

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/352731380X/qid=1124028158/sr=8-7/ref=sr_8_xs_ap_i7_xgl/028-3285599-1930107

[:D] [:D]

@:herzlichen Dank Runnerpilot, endlich ist mir ein Licht aufgegangen :stuck_out_tongue: :stuck_out_tongue:
@bug:zündung hab ich schon en stückchen zurückgenommen, so ca 1mm, hatte jetzt kein bock abzublitzen und ne neue kerze ist auch drin aber nicht von von NGK sondern Bosch, die NGK hatte ziemlich viele schweißperlen (minikügelchen) auf der elektrode und generell an den metallischen stellen der kerze! bin jetzt in etwa so 100km gefahren und eigentlich bisher ohne beschwerden, allerdings ist das rasseln vorher auch nur zwischendurch vorgekommen…gleich ma kerze kucken…

oder evtl. einen langhubkopf (?; heißt das so) verbauen