8" umrüsten auf 10" Räder (Getriebe?)

Hallo

Ich möchte bei meiner Vespa VBC 1T Super die Räder von 8" auf 10" umrüsten.

Muss ich da auch am Getriebe was ändern?

Vielen Dank für eure Antworten :-)

bekommt der Motor mehr Leistung?

ansonsten wird das Getriebe zu lang sein

Was sagt denn der TÜV Kittel dazu ?

runneropa ( BERND )

 

 

Also ich bin aus der Schweiz, aber ich denke vom TÜV oder MFK her sollte es kein Problem sein. Werde aber da auch mal nachfragen. Danke für den Hinweis :-)

Ich weiß nicht was dein Fahrzeug für ein Kupplungszahnrad drauf hat (20/21/22?), evtl. kann man dann ein kleineres nehmen. Das verändert auch die Übersetzung stark !!

Sehr gute Idee, werde ich mal prüfen und einen Versuch starten. Zur Zeit bin ich noch nicht so weit. Bin noch am Lackieren :-) werde mich melden wenn ich es weiss. Vielen Dank für eure Hilfe

die super müsste noch den 2kanal motor quasi baugleich dem der VNB etc haben. der motor ist meist tatsächlich mit einer recht langen primärübersetzung versehen, der zusammen mit dem 3gang getriebe sagenhafte 80 km/h im freien fall ermöglicht.

 

beim 10" umbau wäre durchaus der tausch auf einen px motor zu überdenken. 

ansonsten passt noch der pinasco 2 kanal 177 und von parmakit ein 177er alu 2 kanal (für mehr dampf)

ansonsten ist der umbau trivial, da die sprint ja schon die 10 zoll offenen trommeln hatte. davon die teile verbauen, dann klappts auch mit den größeren reifen. 

achtung bei der gabel vorne, da wirds je nach modell gerne zum kotflügel mit den 10"ern auch mal eng. 

die verstärkte stoffifeder ist ne option zur lösung des problems, allerdings hoppelt die vespa dann ganz ordentlich.

Würde ein Rennauspuff genügen? Oder wie meinst du das?

Ein Auspuff alleine reicht nicht aus, ein größerer Zylinder mit mehr Leistung muss es schon sein.