50n Spezial Motor springt nicht an

Hallo zusammen,

ich hab ein großes Problem mit meinem Motor (V5A4M). Leider macht der Motor keine Anstalten anzuspringen. Die Drehschieberfläsche ist in Ordnung. Die Zündkerze bleibt staubtrocken und im Ansaugrohr zum Vergaser steht mit Benzin... Der Vergaser ist original wurde gereinigt und der Schwimmer und die Schwimmernadel ausgetauscht. Die Dichtungen habe ich alle erneuert und die Gehäusehälften mit Dichtmasse abgedichtet. Der Kolben ist auch schon erneuert, aber auch das hat nichts gebracht, die Zündkerze bleibt trocken. Beim Kicken ohne Vergaser entsteht ein hörbares aber nicht fühlbares sauggeräusch.

Hat einer von euch vielleicht eine Idee woran das liegen könnte das die Zündkerze trocken bleibt?? oder kommt einer von Euch vielleicht aus der Nähe von Kiel und könnte sich den Motor mal anschauen??

Vielen Dank

AktivX

hast du sprit im vergaser oder bleibt der auch leer??

HAb ich schon getestet. Auch mit benzin und sonst allem möglichen... nichts passiert, nicht mal eine fehlzündung. als ob der keinen funken hat wenn die kerze verbaut ist, wenn kerze nicht verbaut habe ich jedenfalls einen.

Schwimmer und Nadel sind neu und dichten auch ab..

Gibt es eine Möglichkeit zu prüfen ob der Ansaugdruck stark genug ist??

Hat sonst noch jemand vielleicht eine Idee?

 

hast du von der zündbox extra ein massekabel an den zylinder bzw den motor gehängt?

 

 

edit: ausbuchtungen an beiden seiten? hmmm das wäre mir neu. werd mir mal schnell einen kolben ansehen gehen

Ach so.. sorry...

Ja, wer suched der Findet oder wie sagt man...

Es Lag am Kolben.. den hatte ich ja erneuert. Nur das ich einen Fehler gemacht habe. Ich habe den Kolben an der Falschen Stelle gemessen da dieser Konisch ist ca. 0.2mm auf der Länge habe ich dann den Falschen Durchmesser (0,2mm zu klein) neu verbaut. Damit war wohl nicht genug Kompression da.

Also Kolben ist nicht gleich Kolben und da die einen Durchmesserunterschied von 0,2mm (oben zu unten) haben, kann das dann auch zu Problemen führen. Jedenfalls Springt er nun beim ersten kick an..

 

Hast du den Kolben vielleicht verkehrt herum eingebaut, Einlas/ Auslassseite?

 Dieses Problem hatte ich einmal bei einem "revidierten" Motor...

tankentlüftung?? mach mal den tank auf und versuch es dann nochmal wenn sie dann anspringt ist deine tankentlüftung verstopft!!

Danke für die Zahlreichen Tipps...

Motor läuft wieder..

Hi,

 

das saugen bei abgenommenden vergaser muss fühlbar sein, ungefähr wie ein 300w staugsauger. haste auch die wellendichtringe drinn?

mir ist es mal passiert das ich den lima seitigen dichtring vergessen hatte und somit der motor nicht genügend unterdruck erzeugen konnte, um sich sprit zu saugen.

jetzt noch mal eine ganz dumme frage...

 

du hast geschrieben kolben ist erneuert. somit auch die ringe erneuert bzw. eh welche eingesetzt?

HI,

es hört sich zwar nicht so an als wer das Dein Problem aber einfach nur um es auszuschließen, hast du schonmal den Zündfunken kontrolliert?

Zündkerze raus, stecker drauf und an den rahmen halten, dann müssten bläuliche Blitze entstehen

Das Ansaugrohr ist bis zum Kurbelgehäuse mit Sprit benetzt. Der Kolben ist mit dem Pfeil in Richtung Auspuffanschluss montiert.

schwimmer oder vergasernadel??

sonst weiß ich leider auch nicht weiter!!

Bis jetzt hat keiner der hier genannten versucht abhilfe gebracht.

@pauli

Der Kolben hat auf beiden Seiten ausbrüche (Fenster).

Die Zündung ist 19° vor OT eingestellt.

Verändert habe ich eigentlich nichts, nur vieles erneuert. Sprich Duchtungen und Lager, Die Simmerring am Kurgbelgehäuse sind auch Richtig herrum Montiert. Zündkerze und Kolben (mit Ringen usw.) ist neu, und Vergaser habe ich auch überholt (Dichtungen, Schwimmer und Schwimmernadel) Neue Zündspule und Kabel. Sind aber alles keine Teile die was ausmachen können das der Motor nicht anspringt.

Hab das schon mit drei Zündkerzen getestet, wenn ich sie an den Rahmen halte bekomme ich bei jeder einen Zündfunken.

Dreh den Motor mal mit der Bohrmaschine  mit richtig Touren, dann siehst du ob da Sprit aus dem Auslass tropft. Sonst musst du mal den Swimmer kontrollieren, vielleicht ist der verklemmt..

ich hab jetzt grad keinen kolben da rumliegen um zu kontrollieren, ob der pfeil wirklich in richtung auslass zeigen sollte.

der kolben hat auf einer seit allerdings eine ausbuchtung oder ein fenster. das muss zum ansauger schauen. war wie bei einem vorredner von mir auch mal aus schlampigkeit falsch rum montiert.

 

die zündung ist richtig eingestellt?

 

was hast du am motor alles verändert?

Sprüh doch mal Bremsenreiniger direkt in den Motor, dann müsste er kurz laufen.Dann kannst du einen Zündfehler ausschließen.