50er Vespa auf 125er umtypisieren ??

Hallo zusammen,

Schöne Grüße aus ÖSTERREICH,
Hab noch meine alte heißgeliebte ""50ccm"" Vespa mit eigentlich 136ccm Motor stehen und spiele mit den Gedanken, da ich schon den A Schein habe, diese auf 125ccm zu typisieren.

Bitubo Federn und Sportauspuff hat sie auch.

Bevor ich beim "TÜV" frage, woltt ich mal euch fragen, ob solch ein Vorhaben in Österreich sehr kompliziert ist  und ob ihr eventuell hilfreiche Tipps habs ??


Besten Dank  !!!

Ja, ja Österreich hat sich da ganz eigene Gesetze, die mit Deutschland nicht vergleichbar sind.

Stoffis Garage könnte dir da auch helfen.Frag mal an unter: http://www.stoffis.com/index.asp

frag mal jockey´s boxenstop um rat ...

 

die kennen sich sehr gut aus !

Also in Deutschland ist sowas nicht ohne weiteres möglich. Da brauchst du zumindest mal ein Gutachten oder einen Fahrzeugbrief, wo solch ein Umbau bereits abgenommen wurde.

Das erste Problem sind die Fahrzeugpapiere. Eine 50er hat ja keinen Fahrzeugschein, sondern nur den Brief. Eine 125er braucht also richtige Fahrzeugpapiere, du kommst also um eine Einzelabnahme sowieso nicht herum. 125er wird mit 136cm³ aber schwierig.

Wie laut ist denn der Auspuff? Eigentlich dürfen sich die Schallpegel, die in den Fahrzeugpapieren eingetragen sind nur um 2db erhöhen, sonst ist ein Abnahme (eigentlich) nicht möglich. Kommt halt wie immer auf den Prüfer an, aber ohne eine entsprechende Vorlage wie Gutachten oder Fahrzeugscheinkopie wirds dort schwierig.