4000 Euro für den Umbau meines Runners auf 250 ccm, 50 PS.

Maxiscooter, ist ja ganz nett.

Aber wenn die Mühlen nichts bringen, warum dann Maxiscooter.

Ne Ne, aber was es nicht gibt kann doch gemacht werden.

Beste Beispiel

Zweirad Kübler
Königswinterer Strasse 1
53227 Bonn-Beuel
Telefon 0228-470547
Telefax 0228-479048

mit seiner Runner 250 mit 40 PS, da fängt das Fahren doch an Spaß zu machen.

Moto Cross Zylinder 250 ccm, für den Runner 180 mit Montage und abstimmung, ca 50 PS.

Ich ware aber bereit 4000 Euro für dieses Vorhaben auszugeben.

Per Vertag Abschluß zahle ich die volle Summe aus.

Also bitte Liebe Tuner, und natürlich die Experten unter euch, wer traut sich an dieses Vorhaben rann, oder müßt ihr hier alle passen.

In Erwartung, bitte keine Spinner.

Bitte auch um Info an die User im Runner Forum, da ich mich da nicht auch noch anmelden möchte, es war glaub ich der Link

http://1948.rapidforum.com/

Danke hierfür schon mal, ich würde mich sehr über diesen Leistungsschub freuen, dann macht das fahren auch Spaß, bitte ich möchte hier keinen beleidigen.

Nun dann in Erwartung.

Laßt eure Köpfe rauchen, dafür bezahle ich denjenigen auch der es schafft, oder kann das wircklich nur Herr Kübler.

Jo Jo, es gab es schon mal.

Bitte ich möchte mein vorhaben hier realisieren, ich habe keinerlei
Ahnung wie es geht.

Aber es ist ja schön zu hören dass dies schon Herr Simmel geschafft hat.

Her Käübeler hat es ja auch geschafft, zwar nicht bei einem Runner 180 aber, Hut ab vor diesem Mann, es geht also.

Nun bitte noch mal meine auf Forderung hier im Board, wer kann dies Umsetzten, wer hat die Ahnung von der Materie nicht nur einen Zylinder zu bearbeiten und einen Malossi oder Polini draufzusetzen, sondern

Extremtuning zu betreiben, ich suche mit anderen Worten einen Mechaniker (Tuner) der weiß was er macht, dafür bezahle ich ja dann auch.

Leute bedenkt bitte es ist doch eigentlich ein kleines Motorchen, und kein Automotor.

Dieser möchte beatmet werden, mit eurem Wissen und meiner Euro.

Genug geschrieben, erbitte bitte noch mal die Weiterleitung meines Angebotes an alle die sich hiermit beschäftigen, Extremes Tuning.

Ich warte, kontaktiere aber zur gleichen Zeit auch diverse Firmen.

Jedoch besteht hier die Problematik das diese nicht wissen was hier verbaut werden kann, deshalb bitte Help.

Original von Norbert:

Nun bitte noch mal meine auf Forderung hier im Board, wer kann dies Umsetzten, wer hat die Ahnung von der Materie nicht nur einen Zylinder zu bearbeiten und einen Malossi oder Polini draufzusetzen, sondern

Hier im Forum wird jedem, der ein Problem hat, immer gerne geholfen. Aber wenn ich schon das Wort „Forderung“ höre, dann klappen bei mir die Ohren zu. Die Leute hier sind zumeist Privatschrauber, die sich gegenseitig helfen. Du forderst, daß jemand Deinen Roller extrem tuned, ohne Dich scheinbar selber mit der Materie befassen zu wollen. Dann geh halt zu nem kommerziellen Anbieter und zahl dem das Geld dafür, was er haben will. Ich denke, daß Jaegermeister ganz richtig lag mit der Aussage, daß 4000 € wohl nicht reichen werden. Sonst mußt Du es halt selber machen und eigenen Schweiß opfern.

Oder hast Du ne Wette laufen, daß deine Kiste in der nächsten Motoretta steht?

Gruß aus HH

So einen Schwachsinn wenn ich`s nur lese ![?[]

Ja

http://www.ernst-motorsport.de/

Nach einem umfangreichen Gespräch ist die Eintragung meines Vorhabens nach einer abänderung der Bremsanlage nicht das Thema.

Hier besteht jedoch das Problem des Wissens, welcher Zylinder, Kurbelwelle und und und.

Also heißt dort das Motto.

Fertig stellen, und zur Eintragung einen Termin vereinbaren.

So Leute, also Eintragung kein Thema, danke für den Link.

Jedoch die Fertigstellung.

Ist das vieleicht das falsche Forum ?

Für solche Umbauten.

Mensch wenn,s andere schaffen warum dann nicht ihr.

Das Finanzielle übernehme ich, also bitte melden.

Mein Hintergedanke ist natürlich mit diesem Extremumbau wenn es Ihn denn überhaupt jemals geben wirde, in die Zeitung zu kommen, genau wie Herr Kübeler.

mfg
Norbert

Aber Hallo liebe Mitglieder, ich wollte hier sicherlich keinem auf die Füße treten.

Ok das mit der Zeitung ist eigendlich so gemeint.

Es soll die Möglichkeit des Extremtunings beschrieben werden, mit Bilder, Beschreibung, und und und, ferner gibt es sehr viele solcher Umbauten, die nicht vom Eigentümer sonder von Privatpersonen btw. Firmen vorgenommen worden, ob Automobilbereich oder Motorradbereich.

Was also Spricht bitte dagegen sich einen Fähigen Tuner zu suchen, der täglich mit Tuning zu tun hat.

Wenn ich mir etwas lackieren lasse, suche ich mir auch einen Lackierer meines Vertrauens, und mache Preisvergleiche.

@JaegermeisterNRG

da steckt so unglaublich viel Arbeit, Schweiß, Blut und Hirnmasse drin, die lässt sich eben einfach nicht bezahlen! Abgesehen davon, in so einem Motorprojekt stecken normalerweise MINDESTENS 3 Monate intensive Arbeit, von Planung bis Fertigstellung, wenn du da mit 15€/h (bekommt jeder Mechaniker locker)rechnest und die Teilepreise, sowie Maschinenzeiten dazurechnest wirst du bei einem guten Motor sicher auf über 10000€ kommen!

Ja dem muss ich zustimmen, 4000 Euro (Mensch das waren mal 8000 DM) ist etwas wenig, wenn diese Rechnungsgrundlage zu Buche gehalten wird.

Die Eigentliche Problematik, wenn hievon überhaupt gesprochen werden kann ist doch diese, das so ein Umbau noch nie vollzogen worden ist, viele sprechen immer wieder vom Fremdzylinder, aber wenn es mal darauf ankommt wirklich so etwas zu verwirklichen dann, nun man braucht ja nur hier zu lesen.

Also noch einmal, ja ich suche einen Tuner, da ich selber absolut keine Ahnung habe von der Materie, ich möchte aber was außergewöhnliche haben, und daran Spaß haben, was bitte ist den so falsch daran, das ich hierfür auch bezahlen möchte.

Aber ich möchte hier nicht weiter über meine Verlangen sprechen, ich suche einen Tuner, wie schon im hier beschrieben.

Norbert

hab heut morgen einen Artikel über den 40PS Runner vom Kübler gelesen. Das Ding ist ein 4-Takter! Hat nen 250ccm vollcross 4Taktzylinder. Ist also was, womit du in diesem Forum niemanden ansprechen kannst. Ich zumindest für meinen Teil hab von 4-takt Tuning ungefähr soviel Ahnung wie ein Arzt vom Maschinenbau.

Ach, nebenbei stand in dem Artikel erwähnt, das nicht nur ettliche hundert Arbeitsstunden, sondern auch ca. 8000€ (!!) in den Roller investiert wurden!!!

Dann mal viel Spass! Da kauf ich mir lieber ein bigbike, bei dem ich genausoviel Spass habe und nicht dauern Angst hab, das es mir wieder den Motorblock bei Vollgas zerreist. Ist mir schon 2mal passiert, und das bei „gerademal“ 25PS am Rad! Denke so unglaublich viel stabiler sind die Runnergehäuse gegenüber den PX200er Gehäusen auch nicht dimensioniert.

Übrigens bietet eine Firma in Köln an einen Italjet Formula 125 auf ca. 45 PS hochzuzüchten. Darüberhinaus sorgt der Inhaber dafür daß der ganze Spaß bei der nächsten HU nicht wieder weg muß und du eine neue Plakette kriegst.
Die Firma heißt Scooterrace (Herr Kohl). Tel.: 0221/632400
->schnell ist wenns Blech glüht<-

4phonia

Das wäre das selbe wenn ich jemanden bitte mal eben kurz 140 Kilo Bankdrücken für mich zu machen , kurzein Foto davon schieße nachhause an den Rechner gehe per Fotomontage da meinen Kopf draufsetze und dann damit prahle ![:nuke:] Sorry soetwas verstehe ich einfach nicht !;D :stuck_out_tongue: [:lickout:]

Jägermeister hat recht.

Sicher, so ein Umbau hat was, aber das mit der Zeitung ist wirklich ein bisschen arm.
Was soll den in den Artikel stehen? Sowas wie „Norbert bekam seinen Runner komplett umgebaut geliefert. Zur Fertigstellung des Projektes musste er selbst nur den Poliniaufkleber anbringen…“

So einen Schwachsinn wenn ich`s nur lese ![?[]

http://www.ernst-motorsport.de/

[:rolleyes:]

Sowas gabs schonmal, und zwar von Simmel. Die haben den Runnermotor mit einem 250er Gokartmotor gepaart…

Wäre es nicht eventuell einfacher sich damit zu beschäftigen wie man z.B. einen Motor der T-Max oder ähnlicher Modelle verpflanzen könnte? Dann hätte man nur Platzbrobleme die man irgenwie lösen muß, dafür aber einen haltbaren Motor der den Runner abheben läßt! Es gab ja auch schon KTM-Motoren in Scoots!

Mein Tip: Tu’ Dich 'mal mit dem Spezi zusammen!

Der ist auch 15Jahre alt, hat auch weder Ahnung noch Führerschein und auch Langeweile!

PS: Es gibt bereits Maxiscooter mit weit über 50PS.

Ich sach dazu jetzt mal nichts…[:rolleyes:] [:rolleyes:] :stuck_out_tongue: ;D
selber hand anlegen das ist das einzig wahre[:smokin:] [:smokin:]

Leute die Adressen die Ihr mir gegeben habt.

Worb, es liegen keine Erfahrungen vor mit Gilere Runner Motoren.

Also ein klares nein.

Auch die Firmen die ich angeschrieben habe.

Simmel hat das Projekt eingestellt, da nicht haltbar.

Von diversen anderen Firmen direkt ein klares, no geht nicht.

So also noch einmal, wer hier ist bitte im Stande mir diesen Umbau durchzuführen.

Ferner möchte ich in meinen Roller kein Rasenmäher Motor (meine persönliche Meinung) 4 Takt einbauen.

Leute im Gilera Forum kann ich mich nicht anmelden, ich weiß nicht wieso, ich bitte daher nochmals um einen Hinweis von hier an dieses Forum.

Help, Help, Help, Danke Norbert.

Original von Norbert: Mensch wenn,s andere schaffen warum dann nicht ihr.

Das Finanzielle übernehme ich, also bitte melden.

Mein Hintergedanke ist natürlich mit diesem Extremumbau wenn es Ihn denn überhaupt jemals geben wirde, in die Zeitung zu kommen, genau wie Herr Kübeler.

Und eben da ist der Knackpunkt! Schaffen würde ich sowas mit Hilfe von z.B. meinem alten Techniklehrer der bei der Fertigung ganz gerne mal behilflich ist sicher, aber so etwas baut man nunmal für sich und nicht für andere, da steckt so unglaublich viel Arbeit, Schweiß, Blut und Hirnmasse drin, die lässt sich eben einfach nicht bezahlen! Abgesehen davon, in so einem Motorprojekt stecken normalerweise MINDESTENS 3 Monate intensive Arbeit, von Planung bis Fertigstellung, wenn du da mit 15€/h (bekommt jeder Mechaniker locker)rechnest und die Teilepreise, sowie Maschinenzeiten dazurechnest wirst du bei einem guten Motor sicher auf über 10000€ kommen!

Und der Gedanke damit in die Zeitung zu kommen… sorry, muss ich jetzt ehrlich sagen, find ich echt mehr als arm! Andere arbeiten lassen und dafür bezahlen um am Ende selber toll im Rampenlicht zu stehen… nee…

Für die Lambrettas (Schaltroller) hat ein Österreicher gerade seinen so aufgebauten (Simonini Fremdzylinder) Monstermotor verkauft, ging für ettliche tausend € nach England, ihm wäre es lieber gewesen, wenn er nur die Hälfte bekommen hätte und das Ding dafür immernoch bei ihm um die Ecke rumfahren würde. Kann ich nachvollziehen.

hm, warum fällt mir nur eine gewisse Gleichheit der Schreibweise von Norbert und vom Bernd_Kreidenbach auf…
Schauts euch das mal genau an… [:)]

Original von Norbert: Nun bitte noch mal meine auf Forderung hier im Board, wer kann dies Umsetzten, wer hat die Ahnung von der Materie nicht nur einen Zylinder zu bearbeiten und einen Malossi oder Polini draufzusetzen, sondern

Extremtuning zu betreiben, ich suche mit anderen Worten einen Mechaniker (Tuner) der weiß was er macht, dafür bezahle ich ja dann auch.

schau mal auf www.worb5.de ist die Seite von Andi Wrobel, der solche extrem-umbauten (Kart/Motorradzylinder auf Rollermotoren) Hauptberuflich macht. Hat selbst eine alte Lambretta mit um die 45PS am Hinterrad! Zylinder ist von einem Ultraleichtflieger. Denke DER kann dir weiterhelfen und eventuel nen Kostenvoranschlag machen. Musst halt bedenken, das nicht nur der Umbau vom Motorblock und der Zylinder Geld kosten. Auch der Rest vom Motor wie Welle, Kupplung oder Vario werden die Belastung so wie sie original sind wohl kaum aushalten! Und da hier dann auch Eigenarbeit angesagt ist, kann das ganzschön ins Geld gehn.