300 GTS HPE Vorderradbremse funktionierte nicht - Behebung

Hallo zusammen…
Ich wollte eine m.E. wichtige Erfahrung mit Euch teilen…
Mitte Juli 2020 kaufte ich eine nagelneue Vespa notte 300 GTS super HPE. Es war bereits meine zweite 300er Vespa. Meine Erste hatte niemals derartige Probleme.
Nach ein paar Tagen merkte ich, dass die Vorderradbremse keinen richtigen Biss hatte. Nach ein paar Wochen hatte diese keinen Druckpunkt mehr und bremste überhaupt nicht mehr.
Nach meiner Reklamation wurde das Bremssystem in der Werkstatt neu entlüftet…
Nach wiederum einigen Wochen das gleiche Spiel… Bremsleistung lässt komplett nach… Werkstatttermin… Bremssystem entlüften… Abwarten… und wieder nach ein paar Wochen das gleiche… und wieder von vorne, etc.
Nachdem ich persönlich sehr ungehalten war und ich immer wieder mit Entlüften - als angeblich einzige Möglichkeit - vertröstet wurde… suchte ich weiter nach einem systematischen Lösungsansatz…
Letztendlich wurden nun die beiden Bremsleitungen ausgetauscht und das System ist nun nach rund 600km und 3 Monaten dicht. Vermutlich gab es bei den verbauten Bremsleitungen Materialfehler - in Form von Beschichtungsproblemen - die eine Diffusion erlaubten und damit eine zeitverzögerte Undichtigkeit auslösten.
Vielleicht hilft dies anderen 300er Besitzern mit ähnlicher Problematik. LG M.