3 oder 4-gang?

Meine V5A1T aus dem Jahre 1966 hat ein 3-Gang Getriebe, jetzt bin ich am überlegen ob sich ein 4-Gang aufrüstkit lohnt oder nicht, hat da jemand genauere Erfahrung damit? Noch ist alles original, sobald sie aber deutsche Papiere hat, kommt ein Polini 75 Racing drauf und eine Sito Banane, die hab ich geschenkt bekommen.

also meiner Meinung lohnt sich das umrüsten in der 75er Klasse nicht. Da wirst du keine großen Unterschiede merken. Erst bei den größeren Projekten sollen 4 Gänge vorteilhaft sein. Würds also lassen, gerade, wenn man sich den Kosten-Nutzen-Faktor ansieht

Hi!

Danke für die Antwort!

Leider nicht so ganz meine Frage. Eigentlich bin ich nicht soo scharf auf Geschwindigkeitserhöhung …

Wenn ich das Primär mit austausch, hab ich das gleiche, wie bei ner 4-Gang, oder?

Wo ich schon dabei bin: sind eigentlich Motoren für 10" Felgen äusserlich anders als welche für 9"? Von der Übersetzung wohl schon, sonst wären ja alle 10" 10 Prozent schneller als die 9", oder?

Gruß
Daniel

es gibt 2 möglichkeiten
entweder man läßt es ,
was wahrscheinlich die vernünftigere wahl wäre :slight_smile:
oder
man schreibt etwas, und hofft das jemand davon was gebrauchen kann.

mit pfurz …konnte ich noch nix anfangen,…keine ahnung wo das teil hinkommt.
wahrscheinlich hängt das irgendwo an einer flachbacke,
bestimmt wieder so ein überflüssiges plastik ;-))

wwwwrrrrrrrrrr…wwwwwwrrrrrrrrrrrrrrrrrrr…wwwwwwwrrrrrrrr …weg bin ich

Die 3-Gang hat ne minimal länger übersetzte Primär mit nem 15-er Ritzel
Beim Umrüsten auf 4-Gang käm das schonmal gut

Pfurtz ???

[quote user=„PK/Opa“]Pfurtz ???
[/quote]

hmm - dazu noch: was willst Du damit sagen?

hallo

also klarerweise ist die 4gang dann anders übersetzt

soviel ich weiß ist der letzte gang beim 3gang so hoch übersetzt wie im 4 gang der letzte

also hast du normalerweise mit ner 4gang bessere beschleunigungs werte da du immer in der leistungsdrehzahl sein wirst.

 

mfg max

[quote user=„daniu“]Hi!

Danke für die Antwort!

Leider nicht so ganz meine Frage. Eigentlich bin ich nicht soo scharf auf Geschwindigkeitserhöhung …

Wenn ich das Primär mit austausch, hab ich das gleiche, wie bei ner 4-Gang, oder?

Wo ich schon dabei bin: sind eigentlich Motoren für 10" Felgen äusserlich anders als welche für 9"? Von der Übersetzung wohl schon, sonst wären ja alle 10" 10 Prozent schneller als die 9", oder?

Gruß
Daniel
[/quote]

10-er Räder ham grösseren Umfang = schneller…
Bei 75 ccm, 10-er Felgen und der Ori-4-Gang Primär wärens bei 70 Km-H. genau 9600 U-Min.
Bisserl viel für nen Graugussklumpenzyli…
Besser ne minimal längere Primär der Motor hat mit 75 ccm. ja eh mehr Durchzug untenrum.
Dadurch kannst dir auch die 4 Gänge schenken

[quote user=„daniu“][quote user=„PK/Opa“]Pfurtz ???
[/quote]

hmm - dazu noch: was willst Du damit sagen?
[/quote]

Falsche Frage…

Was willst Du damit fragen?

Hi!

Ich glaub … ich werd hier ein bisschen falsch verstanden. Ich steh drauf, meine Vespa Original zu fahren, so dass ich auch wenn die Vespa bis auf die letzte Schraube auseinander genommen wird immer noch eine Versicherung hab, die Zahlen MUSS … Das hat vor allem was mit Gewissen zu tun. Darüber will ich aber jetzt nicht diskutieren, weil das leicht persönlich wird … (Mir ist auch klar, dass ich noch nicht mal den Motor tauschen darf … aber da es mir um das Gewissen geht, erlaube ich mir, den Motor so zu tauschen, dass es technisch keinen Unterschied macht …) Meine Sicht der Dinge ist eben - wenn ich schneller als mit 50cc erlaubt ist fahren möchte, dann muss ich eben einen Führerschein machen und mir was größeres einbauen. Aber - bitte … darüber nicht diskutieren … Ich werde jegliche Kommentare hierzu im Forum ignorieren - PM von mir aus …

Der Grund meiner Frage ist vielmehr: ich hab mir einen 3-Gang Motor gekauft - als Ersatz sozusagen (damit ich in aller Ruhe an einem Motor basteln kann und weiter fahren kann - das war ein Tip von hier und da ist mir doch glatt neulich einer über den Weg gelaufen …). Allerdings ist meine V50 4-Gang. Das macht sich am Schaltgriff nicht so gut. Deshalb bin ich grad am überlegen, ob ich den Motor (wo er sowieso schon offen ist) auf 4-Gang umrüsten soll - und zwar nicht wegen der Leistung - und auch nicht um die Leistung zu steigern …

In dem Zusammenhang auch die Frage mit 9 und 10" -obwohl ich das Problem nicht hab interessiert mich einfach, ob die Motorgehäuse immer gleich sind (egal wie groß die Felgen sind und egal wie viele Gänge man hat), ob der einzige Unterschied eben in unterschiedlich vielen bzw. großen Zahnrädern besteht (bei 9/10" und bei 3/4 Gang …)

Gruß
Daniel

ne ,aber der andere

zurückgeklugscheißt ;-))

[quote user=„sdqmm“]schön das du auf meinen tip gehört hast :slight_smile:
ist doch besser mit ne 2ten motor

also
du kannst die getriebe tauschen von 3 auf 4 gang
die motoren sind gleich
du mußt die antriebswelle und die kleine welle tauschen
es gibt verschiedene 3gang übersetzungen
manche haben den ersten und den dritten kürzer übersetzt
macht aber nicht viel aus bei 75ccm
also ich würde den dreigang drin lassen , brauchste nicht so viel schalten .
und das drehzahlloch  zwischen 2 und 3 gang schafft der polini gut weg.
wenn du nen satz raufbauen willst solltest du ne kurbelwelle mit nadellager einbauen
am besten ne rennwelle oder ne pk welle und die einlasszeit etwas verlängern .

[/quote]

(Klugscheissermodus ON)

Er will doch garnet tunen

(Klugscheissermodus OFF)

So weit ists mir schon klar, jetz ist nur die Frage ob sichs lohnt oder nicht, d.h. wie spürbar der Unterschied ist.

Hi!

Ich greif mal dieses alte Topic nochmal auf. Mich würde Interessieren, was denn der Unterschied zwischen 3 und 4-Gang technisch ist.

Sprich: welche Teile muss man tauschen, um von 3- auf 4-Gang zu kommen? Kann man ohne weiteres in ein 3-Gang Gehäuse einen 4-Gang Motor einbauen, wenn man alle Teile dazu hat?

Gruß
Daniel

[quote user=„daniu“]Hi!

Ich glaub … ich werd hier ein bisschen falsch verstanden. Ich steh drauf, meine Vespa Original zu fahren, so dass ich auch wenn die Vespa bis auf die letzte Schraube auseinander genommen wird immer noch eine Versicherung hab, die Zahlen MUSS … Das hat vor allem was mit Gewissen zu tun. Darüber will ich aber jetzt nicht diskutieren, weil das leicht persönlich wird … (Mir ist auch klar, dass ich noch nicht mal den Motor tauschen darf … aber da es mir um das Gewissen geht, erlaube ich mir, den Motor so zu tauschen, dass es technisch keinen Unterschied macht …) Meine Sicht der Dinge ist eben - wenn ich schneller als mit 50cc erlaubt ist fahren möchte, dann muss ich eben einen Führerschein machen und mir was größeres einbauen. Aber - bitte … darüber nicht diskutieren … Ich werde jegliche Kommentare hierzu im Forum ignorieren - PM von mir aus …

Der Grund meiner Frage ist vielmehr: ich hab mir einen 3-Gang Motor gekauft - als Ersatz sozusagen (damit ich in aller Ruhe an einem Motor basteln kann und weiter fahren kann - das war ein Tip von hier und da ist mir doch glatt neulich einer über den Weg gelaufen …). Allerdings ist meine V50 4-Gang. Das macht sich am Schaltgriff nicht so gut. Deshalb bin ich grad am überlegen, ob ich den Motor (wo er sowieso schon offen ist) auf 4-Gang umrüsten soll - und zwar nicht wegen der Leistung - und auch nicht um die Leistung zu steigern …

In dem Zusammenhang auch die Frage mit 9 und 10" -obwohl ich das Problem nicht hab interessiert mich einfach, ob die Motorgehäuse immer gleich sind (egal wie groß die Felgen sind und egal wie viele Gänge man hat), ob der einzige Unterschied eben in unterschiedlich vielen bzw. großen Zahnrädern besteht (bei 9/10" und bei 3/4 Gang …)

Gruß
Daniel
[/quote]

Schuldigungelchen…

Ich hab mich halt am ersten Thema orientiert.
Meines Wissens sind die Motore gleich.
Unterschied macht beim Kolbenbolzen das neuere Nadellager.
Wegen den 9-er Felgen hat die 3-Gang halt diese längere Prim.

schön das du auf meinen tip gehört hast :slight_smile:
ist doch besser mit ne 2ten motor

also
du kannst die getriebe tauschen von 3 auf 4 gang
die motoren sind gleich
du mußt die antriebswelle und die kleine welle tauschen
es gibt verschiedene 3gang übersetzungen
manche haben den ersten und den dritten kürzer übersetzt
macht aber nicht viel aus bei 75ccm
also ich würde den dreigang drin lassen , brauchste nicht so viel schalten .
und das drehzahlloch  zwischen 2 und 3 gang schafft der polini gut weg.
wenn du nen satz raufbauen willst solltest du ne kurbelwelle mit nadellager einbauen
am besten ne rennwelle oder ne pk welle und die einlasszeit etwas verlängern .

Hi!

Wisst ihr, was ich heute gelernt hab (oh - ist ja schon gestern …)

NIE AN EIN ALTES TOPIC DRAN HÄNGEN …

Gruß
Daniel