3,72 primär auf DR75

kann ich auf den 75DR ne 3,72 priär verbauen?
was ist besser schräg oder geradeverzahnt ? brauche ich dann auch ne neue kupplung? will sie mir in die XL2 verbauen, kenne jetzt ein ppar leuite schon, bei denen das ohne probleme funkltioniet hat.

Original von pk50_rob: kann ich auf den 75DR ne 3,72 priär verbauen?

Ich weiß nicht ob du das kannst [;)]

Wenn der Motor nicht bearbeitet ist (Überströme o. ä.) würde ich die Originale übersetzung drinnen lassen, aber wenn dir Motor spalten Spaß macht warum nicht…

Die schrägverzahnten Ausführungen haben ein leiseres Laufgeräusch,
durch die Schrägverzahnung treten hier leider Axialkräfte
(Höhere Belastung der Lager und Bauteile) auf.
Vorteil ist aber das mehr Zahnflankenfläche im Eingriff ist, was mehr Stabilität bedeutet.

Die gradverzahnten Ausführungen haben geringere Übertragungsverluste (weniger Reibung),
keine auftretenden Axialkräfte (Im Idealfall), sind aber vom Laufgeräusch wesentlich lauter

Gruß
Der-Eisbär

Servus,

auch ich würde nichts an der Untersetzung ändern. Habe auch ne XL2 und fahr den 75er DR… immer locker bleiben

Wenn du die Untersetzung verlängern willst damit ud schneller wirst würde ich höchsten n Pinasco Primär verbauen.

cu - [:smokin:]

ja ich denk auch, dass es schon gut wäre die 3,72 zu verbauen. ich merke auch, dass der zylinder noch genügend leistung bringt, ich fahre eigentlich nur im 4. gang rum, im 2. gang kann ich auch schon anfahren.

Servus, auf die XL2 würde ich keine andere Primär verbauen da die Übersetzung orginal ihren Dienst bei dem DR75 dick ausreichend erfüllt.
Grüße Thörty

sogar ein originaler 50cc-motor zieht die 3,72er primär. schließlich war die in den dreigang-motoren verbaut…

r

ich würd’ JEDEN 50er und 75er zylinder mit der 3,72er fahren (gibt’s nur schrägverzahnt). vom pinasco-ritzel halte ich überhaupt nichts.

nein, du brauchst dafür keine neue kupplung.

r