25mm Vergaser/getrennt/Mix

…wer hat den 25mm Vergaser verbaut und kann mir was zum Ölanschluss sagen, ja ich weis das es der mit der Kugel dran is, aber leider passt das Schläuchen von der Ölpumpe nicht einfach zu eng! hab auch grösseren Schlauch, der aber dann nicht mehr auf die Pumpe passt. Mann kann doch den einfach bis zur Hälfte über den originalen schieben und am Vergaser anschließen oder hat schon mal jmd. damit schlechte Erfahrungen gemacht?
Muss eigentlich die Ölpumpe nachgestellt werden?
Noch was, eigentlich würde ich am liebsten auf die Pumpe scheissen, hat jmd. Erfahrung das Gemisch gleich im Tank herzustellen? welches Mischungsverhältniss…1:50?
Evtl. relevante Daten: 180 orig. Zylinder mit offenem Zylinderfuss und offenem Ein- und Außlass, keine Steuerwinkel und Überströmer Veränderungen, da das Kolbenbild absolut symetrisch ist.

Ich fahre nen Runner mit Malossi-Satz und 25mm Vergaser!

Fahre mit Gemisch 1:40.

Den Öl-Anschluss würd ich dicht machen.
Zieht sonst Falschluft.

Was war da noch…[?[] [:smokin:] [?[]

werd dann wohl mal 1:45 Mischen, sicher is sicher, ausserdem kann Mann ja jetzt das Gemisch viel genauer dosieren!..aber wie das dann mit dem Vergaser, der ja eigentlich für getrennt Gemisch ausgelegt ist? Werd dann wohl besser mal den Ölanschluss am Vergaser verschließen, oder kann Mann den auch einfach frei lassen…ne…sonst verdreckt das Teil nur…oder einfach ganz normal anschliessen und im Schlauch statt Öl Luft?
Ist es eigentlich ratsam die Pumpe ganz vom Antrieb zu trennen, denn das würde die beschleunigten Massen reduzieren, aber das lohnt sich warscheinlich net …oder merkt Mann das?
[:(] [[:O]] [:D] [:drink:] [:D] [[:O]] [:(]

…alles klaro…dann kanns ja losgehen…danke für die Tips!
;D [[:O]] ;D

Also ich hab meine SKR vor paar Wochen mit Kolbenfresser gekauft. Nachgeguckt warum sie Kolbenfresser hat und siehe da: Der Riemen zur Ölpumpe ist gerissen weil sich das Lager des Pumpenantriebszahnrades ( [:look:] ) gefressen hat. Da mir das auf die Schnelle keiner besorgen konnte, ich aber unbedingt endlich fahren wollte hab ich einfach mal 1:50 von der Aral-Tanke in den normalen Tank. Den alten Riemen und das defekte Zahnrad rausgebaut, paar mal getreten und sie ging an.

Und jetzt, nach 3 Monaten fahre ich immernoch so und es funktioniert einwandfrei.

Aber die Karre säuft… die braucht bald 8Liter (Gemisch) auf 100km! Is bisschen viel für ne originale SKR, meint ihr nicht auch? [:drink:]

seit Jahren pansche ich mir das Öl selbst in den Spritt, bei mir ist das Mischungsverhältniss 1:40, jedoch ist der Motor meiner SKR getuned und hat deutlich höhere Drehzahlen als orig., daher das fettere Gemisch. Falls Dein Motor orig. bleiben sollte, reichen 1:50 völlig aus.
Scooterking

PS: Achja, zuerst Öl, dann erst den Sprit in den Tank. Diese Art von mischen reichte bisher bei mir aus.

[[:O]] Achja! [[:O]]

Die Schläuche sollten das einzige sein was du trennst.
Der Riemen hinter der Pumpe treibt die Wasserpumpe an.
Und wenn du das machst wird dein Roller vielleicht
nen kleinen bißchen heiß.
MfG Runner_666
[:roll:]