210 Malossi mit 30 Dollorto :) Welche Düsen ? Hilfe .......

Halli hallo,

Habe meinen 210 Malossi nun endlich bekommen :)

Möchte Ihn mit Malossi-Ansaugrohr 30mm und Dellorto PHBH 30mm Vergaser fahren sowie

mit RamAir Luftfilter und Simonini Edelstahl RH .

Den Motor möchte ich erst einmal unverändert lassen ,d.h nichts fräsen und keine Langhubwelle .

Kann mir jemand sagen ,der es auch so fährt , in welcher größe ich die Haupt und Nebendüse bestellen soll .

Habe jetzt als Hauptdüse 115 und Nebendüse 60 .

Möchte aber noch eure Meinung wissen ,da ich mir auf jeden Fall noch Düsen bestellen muss zur Feinabstimmung  !

Habe das Forum schon durchsucht ,aber nichts passendes gefunden !

[quote user="Bumsi"]ich fahr mit angepassten ÜS, Vollwange und gefrästem Boostport ne 148er!
[/quote]

Welchen Auspuff hast Du verbaut?

Ich frage, da ich mir nen voll überarbeiteten 211er mit Langhub-Vollwange, Membranansaugstutzen, 30er Vergaser und kurzem 4ten Gang gekauft habe.Hier war allerdings nur der Originalauspuff verbaut - selber habe ich den Scorpion. Muss ich da die Bedüsung ändern, bzw. was ist, wenn ich nach dem TÜV die Drossel aus dem Krümmer raus nehme?

Danke David - das war mir schon klar.

Trotzdem müsste ich wissen, welche Änderungen der Düsen notwenig werden.

Probiers mal da: http://lfs.alexander-hepp.de/

Würde beim Malossi die Überströmer immerhin anpassen. Der oberer wird beim org.Gehäuse zur Hälfte verdeckt und leidet daher permanent unter Verwirblungen. Ohne Fräsen geht beim großen Vergaser eh nichts, wirst ans Gehäuse müssen, so oder so…

hmm hab die frage halt so verstanden :-)

klingt zwar etwas hilflos aber bei so sachen was die bedüsung angeht würde ich mal den sip-support anrufen *g* die sind da echt fäsch drauf

tel. 08191 9699950

die sagens dir auf 2 düsengrößen genau, was du brauchst

 

 

david

Beim Malossi mit gefrästem Motorblock und 30ér PHB liegst du bei der HD meist bei 140+ (bei Membran in der regel etwas höher). Es ist aber fast unmöglich eine genaue Aussage zu machen, da die Kisten aufgrund von verschiedenen u.a. Auspuffanlagen völlig anders abzusteimmen sind.

z.B. hatte ein Kollege von mir fast die identischen Komponenten Verbaut (Malossi, Membran, Rennwelle, RAP), lediglich die Fräsung (logischerweise) und der Auspuff waren anders.

Er fuhr eine 140ér HD und ich eine 170ér HD, beide fuhren super und waren Autobahntauglich !

 

Sven

Wir tragen die Scorpions hier immer ein, den ein eingetragener Pott kann nie schaden.

1. hat man weniger Probleme mit der Rennleitung und TÜV

2. kann man auch mal was anderes fahren und es fällt nicht so schnell auf.

 

Sven

ich fahr mit angepassten ÜS, Vollwange und gefrästem Boostport ne 148er!

[quote user=„kleinelücketuning“]

2. kann man auch mal was anderes fahren und es fällt nicht so schnell auf.

[/quote]

[:P][:D][:P][<:o)]

[:)]

Wenn du die Drossel erst nach dem TÜV rausnimmst, der Auspuff aber mit ABE eingetragen ist, verlierst du die Betriebserlaubnis für deine Vespa (Versicherungsschutz, Zulassung etc...)

Weiterhin stimmen dann die Werte Lautstärke, PS und maximale Drehzahl nimmer.

Dann kanns passieren, dass du, im Falle eines Falles bei einem Unfall auf all den Kosten und angerichteten Schaden selber sitzen bleibst.

Mach die Drossel raus und geh dann zum TÜV. Briefkopien mit offenem Scorpion gibts genug...

 

Gruß

David

der auspuff mit abe is in der regel ein scorpion und wird gar nicht eingetragen, weil die abe nämlich eigentlich ne e-nummer ist.