200org bearbeiten

So weit ich weiß hängt die Leistung und Nenndrehzahl eines Zylinders doch zum großen Teil mit der Bearbeitung und den Komponenten zusammen
(korrigiert mich wenn ich falsch liege).

Nun zur meiner Frage: Was kann man aus dem Orginal 200er mit
Zylinderbearbeitung und den richtigen Komponenten (Vergaser, Auspuff, Zündung, Kurbelwelle) so rausholen?
Ich denke da so an ein Drehmomentmonster welches auch vor ein bisschen
Drehzahl nicht zurückschreckt.
Müsste mal jemand eine Anleitung zur bearbeitung des org200er rausbringen wie bei Dr Worbel mit dem Malossi.

Hat da jemand Erfahrungen gemacht? [:roll:]

Hidiho!

schau mal auf diese Seite:
http://home.snafu.de/sebastian.kausche/Technix.html

hi u

ob das bei einem orginal was bring ist die frage bissle wird es schon rausholen!
ich würde an deiner Stelle den Ansaugweg verlängern das bingt heftig Drehmomet!!!
[:smile:] [:smile:] [:smile:] [:smile:] [:smile:] [:smile:] [:smile:] [:smile:] [:smile:]

Das hätte ich dir auch nicht besser sagen können.
Fragt sich nur warum du den originalen Zylinder umbauen willst. Denn die Tuningzylis sind um einiges besser von der Leistung her. Und wenn die dann mal im Arsch sind, dann hast du immer noch deinen Originalen.
Also keep on TUNING !!!


Original von nulli:
Das hätte ich dir auch nicht besser sagen können.
Fragt sich nur warum du den originalen Zylinder umbauen willst. Denn die Tuningzylis sind um einiges besser von der Leistung her. Und wenn die dann mal im Arsch sind, dann hast du immer noch deinen Originalen.
Also keep on TUNING !!!

Nur hab ich keine Lust bergab mit meinem Malossi abzusteigen weil
der Kolben lieber stehen als laufen will.
Ja, ich weiß die Rennzylinder sind bei angemessener Behandlung haltbar, fahre meinen 139er seit 4 Jahren, aber das mulmige gefühl
bleibt halt immer.
Und auserdem will ich meinen Motor nicht dauernd zerlegen, so 20tkm
soll er schon halten!

hi Vespatreiber

hatte bis vor kurzen mal einen solchen Motor:
alte Überströmer zugemacht und neue passende gefräst,Einlass auf Drehschieber gefräst und poliert;am Zylinderfuß hab ich die Überströmer aufgemacht (sind ja Serienmäßig zu),den Auslaßkanal
hab ich um eine mm nach oben gezogen,orig Si24 er,Kurbelwelle>Steuerzeit verlängert,am Kolben>Fenster vergrößert,und einen JL links

lief laut Tacho knapp über 120 und zwar vollgas fest aber… das Drehmoment war da nicht mehr sehr berauschend:
[:angry:] [:angry:]

Hey, danke Pinasco so ungefähr hab ich mir das gedacht.