2 fragen zum motorzusammenbau

hallo, bin gerade dabei meinen motor wieder zusammen zu bauen. jetzt habe ich noch 2 teile bei denen ich leider nicht mehr genau weiss wo sie hingehören.

teil 1 ist eine beilagscheibe. ca 3 cm im durchmesser und so rund 5 mm stark.

teil 2 ist auch eine beilagscheibe. ist rund 4 cm im durchmesser und auch ca 5 mm stark. diese scheibe hat noch eine eingestantzte nut. mir fällt ums verrecken nicht mehr ein wo die waren…

dann habe ich noch ein problem mit den zylinderstehtbolzen.

die haben ja auf der einen seite ein bischen längeres gewinde wie auf der anderen. wenn ich mich recht entsinne, war das lange gewinde im block. kann das sein das das ein selbstsicherndes gewinde ist??? das lange bringe ich kaum rein in den block. das kurze geht wunderbar. ist bei allen 4 bolzen so. auf das lange gewinde bringe ich auch keine mutter drauf ohne dass sie sich „zwickt“

schon mal danke im vorraus für eure tips

mfg hannes

Ich habe noch in Erinnerung, dass das lange Gewinde im Motor war.

Wenn die kurze Seite sowohl schlecht auf die Mutter passt und auch schlecht in den Block geht, dann ist das Gewinde vielleicht im Eimer!?

hi,
nimm neue Stehbolzen bevor Du Dir das Gehäuse versaust.

Dann mit der kurzen ins Gehäuse.

Die Scheibe mit den 3cm ist wohl die Unterlegscheibe unter der Hinterradmutter und die Andere mit der Nut wohl die hinter der Kupplung zum Lager hin.

check it out

greets[:drink:]

mir fallen ein paar möglichkeiten zu den beilagscheiben ein:
kickstarter
lüfterrad
hinterrad

Hi, die Zylinderstehbolzen kommen mit dem kurzen Gewinde in den Block!

ist aber bei allen 4 bolzen das gleiche. sind damals einwandfrei rausgegangen. hab aber leider nicht aufgepasst wie sie drin waren

mfg hannes