135er DR und ein paar Fragen

Hi,

weil ich meiner PX etwas gutes tun wollte, hab’ ich einen 135er DR eingebaut. Leider läuft sie aber nicht 135, sondern nur ungefähr 90. Warum? Bin ich verarscht worden oder habe ich etwas falsch gemacht? Haben die mir etwa einen 90er DR angedreht? Was kann ich machen, damit sie schneller wird? Chip-Tuning? Schärfere Nockenwelle? Oder sollte ich schwerere Variomatik-Rollen in den Zylinder legen (im Moment sind die gelben drin)? Würde vielleicht ein größerer Vergaser helfen? Ich habe noch einen 48er Weber zuhause liegen, kann ich den nehmen? Und vor allem: Stimmt es, dass DR die Abkürzung für „Dirty Rimming“ ist? Kann man also, wenn man mehr so auf das klassische Rein-raus-Spiel steht überhaupt mit einem DR-gepimpten Mopped glücklich werden, oder ist das mehr was für Auspuff-Lecker?

Mit PX80 org. Welle ists ein DR90… Logisch! Du brauchst eine PX125
Langhubwelle dann hast du einen DR135… Webervergaser ist nur für
Viertakter, ein 38er Mikuni TMX ist zurzeit das Optimum.

Nee, is schon klar, aber ohne grün/weiß gestreiften Zündfunken und Kolbenrückholfeder läuft nix. Noch ne Tantinnenbeleuchtung und der Hobel rollt 170.

So kann man sich auch die Cash Points holen.

Na gut, das sind ja schonmal Ansätze, die mich weiterbringen. Bleibt nur noch eine Frage: Was heißt DR? Ist es wirklich die Abkürzung für „Dirty Rimming“? Kann mich da an so einen Werbespruch erinnern: „Wer Ärsche leckt und Schwänze kaut, den kickt auch, was DR so baut“

Mensch, benutz doch die Suche! Also wirklich… tztztz.
2 Themen weiter unten hat irgendsoein newbie fast dasselbe gefragt…   :smiley: