1. Spließen bei Bowdenzüge verhindern; 2. was kostet Aufrüsten PX80 -

Hallo zusammen, ich habe mir eine
PX 80 E lusso zugelegt. Weiss einer, was für Kosten anfallen (TÜV und Zulassung), wenn ich die mit einem neuen Zylindersatz DR 135 incl. TÜV-Gutachten bestücke?
Ich habe den Motor ausgebaut und stelle fest, dass der Bremsbowdenzug etwas aufgeschpleißt ist, kennt einer eine Möglichkeit das Zugende so zu preparieren, das es ohne
Probleme durch den Klemmnippel ein- und ausgefädeltwerden kann. Ich habe es schon mit verlöten probiert, doch dann wird er so dick das er nicht mehr eingefädelt werden kann.
Über viele Hinweise freue ich mich.

Hallo!
Fahr mal in den Baumarkt,da gibt es Ader-End-Hülsen zum Quetschen.Die werden normalerweise für Flexible Leitungen vewendet.Dann Spliesst Dein Bowdenzug nicht mehr

Wenn man das Zugende vorher verlöten möchte, empfiehlt sich z.B. Degussa Lötpaste für Fittings. Zugende in die Paste kurz einstippen und zur Not mit Feuerzeug heismachen, ergibt ne ganz schlanke Lötstelle die durch jeden Nippel passt. Aderendhülsen kanste nur nehmen wenn der Zug schon eingefädelt ist und musst die Dinger wieder abfröseln wenn der Zug raus muss (is nämlich nen kleiner Kragen dran).

gruß mopedkerl

@2Takter,
überall wo es Installationszubehör gibt, also auch im Baumarkt, ist aber nicht billig, frag einfach den netten Gas- Wasser- Sche-ße- Mann von nebenan ob er dir was in z.B. ne alte Filmdose abfüllt, macht eigentlich jeder.

gruß mopedkerl

Also ich schib die Teile immer zuerst durch die Klemmnippel, dann werden die da wo ich sie abknipsen wll fest mit isoband umwickelt und mit dem seitenschneider abgeschnitten. dann das isoband wieder runter und verlöten, das bekommt man auch so hin, dass es noch durch den nippel geht. musst nur nich rumpfuschen.

Hi Mopedkerl,

hört sich gut an das Zeug! Wo bekommt man das denn, im Baumarkt???

Grüße

2Takter